Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Friday, 09. December 2016

USER-AREA LOGIN


12
Feb
2016

Glückshormone per Headphones

Nervana Kopfhörer lösen beim Hören Dopamin aus

Musik und bestimmte Emotionen waren schon immer fest miteinander verknüpft. Bisher löste ein Song jedoch nur Freude aus, wenn man ihn auch gut findet. Das amerikanische Start-Up Unternehmen Nervana will das nun ändern. Ihre neuen Kopfhörer sind in der Lage, einen elektrischen Puls an das Gehirn zu senden. Die Folge sind dann die Ausschüttung von Dopamin, Serotonin und Oxitozin, welche ein gewisses Glücksgefühl auslösen sollen.

Nervana


Wie funktionieren die Kopfhörer?

Die Kopfhörer sind in einer In-Ear Form designed worden. Eine von Nervana selbst entwickelte Technologie sendet dann Synchron zu der Musik die gerade gespielt wird winzigste Elektroimpulse ans Gehirn. Mehr steckt hier nicht dahinter. Die Impulse lösen dann die Produktion der Hormone aus, und das lässt den Hörer Freude fühlen.

Die Kopfhörer verfügen jedoch noch über einen zweiten Modus. Dieser nennt sich “Ambient Mode“ und funktioniert komplett ohne Musik. Der ist z.B. für den Einsatz auf einem Festival gedacht. Hiermit soll laut einem Entwickler von Nervana eine gesunde alternative zur Einnahme von Drogen geschaffen werden. Getestet wurde das Ganze schon auf der CES 2016 (Consumer Electronics Show) in Las Vegas. Tester haben nach dem Hören ein sofortiges Glücksgefühl berichtet, das auch Stunden danach noch anhielt.


Preis und Verfügbarkeit

Selbstverständlich ist eine derartige Technologie nicht ganz günstig. Nervana ruft für die In-Ear Kopfhörer ganze 299$ Dollar auf. Ein ordentlicher Preis, der solange die Kopfhörer tatsächlich funktionieren durchaus gerechtfertigt ist. Ende Februar sollen die Kopfhörer auf der Website von Nervana zu kaufen sein. 

 



Mehr zum Thema: Nervana
Desktop Version