Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

SONNTAG, 20. August 2017

USER-AREA LOGIN

Anzeige

27
Jan
2017

Folgen des EU Ausstiegs

Brexit: UK App Store & iTunes Musik Preise steigen um 25%

Brexit: UK App Store & iTunes Musik Preise steigen um 25%App Store & iTunes Musik Preise steigen wegen des Brexits

Apple hat bereits Folgen aus dem von England angestrebten Ausstieg aus der EU gezogen. Apple selbst strebt in ihrem App Store und iTunes Store einen Preisanstieg von 25% an. Das ist eine direkte Reaktion auf den relativ stark fallenden Wert des Pfunds. Die neuen Preise zeigen sehr schön wie stark der Pfund eigentlich gefallen ist. Eine App die früher im US App Store 0,99 Dollar gekostet hat war im englischen App Store für 0,79 Pfund zu haben. Dieser Preis wurde im englischen App Store nun auf 0,99 Pfund angehoben. Apple kündigte diese Preisanhebung letzte Woche in einer E-Mail an. Im iTunes Store sollen Musik, Videos und Bücher betroffen sein.


Nicht der erste Preisanstieg von Apple nach Brexit Wahl

Seit der Ausgang der Brexit-Wahl feststeht hat Apple schon einige Konsequenzen gezogen. Der Pfund ist in dieser Zeit um 18,5% im Vergleich zum US Dollar gefallen. Im Oktober wurden die Preise der neuen Generation an MacBooks um 20% angehoben. Der Preis des Mac Pros ist sogar um 500 Pfund über Nacht angehoben worden. Die Frage ist, wie sehr sich dieser Preisanstieg auf die Musikindustrie auswirken wird, und ob dieser Anstieg sich überhaupt auswirken wird. Downloads sind aktuell bekanntlich eh am Sinken, also vielleicht beschleunigt das den Prozess nur.

 

 



Mobile Version
0
Shares