Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

SONNTAG, 24. September 2017

USER-AREA LOGIN


23
Aug
2017

Will Sparks mit neuem Sound

Will Sparks - Take Me (feat. Gloria Kim)

Will Sparks - Take Me (feat. Gloria Kim)"Take Me (feat. Gloria Kim)" von Will Sparks

Der australische DJ und Produzent Will Sparks ist für seinen markanten Melbourne-Bounce-Sound bekannt. Nun meldet er sich mit seinem neuen Song “Take Me“ zurück. Das Interessante an diesem Release ist, dass diese Nummer auf Spinnin‘ Records erscheinen wird. Hier hat Will Sparks schon seit Monaten keinen neuen Song mehr veröffentlicht. Ebenfalls interessant ist, dass “Take Me“ absolut keine gewöhnliche Melbourne-Bounce-Produktion ist. Sie wurde mit der Sängerin Gloria Kim aufgenommen und wird am 01. September auf den üblichen Plattformen veröffentlicht.


Innovativer Progressive-House?

Will Sparks und Progressive-House; das sind eigentlich zwei Welten, die man nicht miteinander verbindet. Gerade das Progressive-House-Genre ist derzeit nicht mehr ganz so beliebt wie noch vor einigen Jahren. Deswegen kommen jedoch Produktionen wie “Take Me“ so gelegen. Die von Spinnin‘ Records hochgeladene Preview startet richtig gut. Es wird schon von Beginn an versucht, eine starke Atmosphäre aufzubauen. Das wird mit Elementen wie einem Piano und einem ziemlich stark gesättigten Bass erreicht. Diese Elemente unterstützen die Vocals von Sängerin Gloria Kim. Schon in diesem Part kommt ein sehr starker Progressive-House-Vibe herüber.


Ein Stil, den man so von Will Sparks noch nicht kennt. Interessant bleibt es auch im nächsten Part. Will Sparks nutzt im weiteren Verlauf des Breaks Vocal-Cuts. Diese leiten langsam den Build-Up ein, der ebenfalls richtig stark produziert wurde. Neben den üblichen Drum-Rolls gibt es in “Take Me“ noch einen knarzigen Synth, der sich, genau wie alle anderen Elemente, hochzieht. Im Mainpart kann Will Sparks ein weiteres Mal mit einigen innovativen Elementen punkten. Vor allem fällt auf, wie trocken und sauber alles klingt.

Die Vocal-Cuts aus dem Break werden hier in Kombination mit den eigentlichen Vocals gemischt. Das Instrumental ist eine Fusion aus Progressive-House und Melbourne-Bounce. Eine Mischung, die wir vorher so noch nicht gehört haben. Das ist der Punkt an dieser Veröffentlichung, der diese Nummer so innovativ macht.

Fazit: Will Sparks' “Take Me“ ist eine der großen Überraschungen in den letzten Monaten. Der Track ist sehr innovativ und wurde auf einem hohen Level produziert.

 

http://vg08.met.vgwort.de/na/815b70b2716a43c7b9dd5a412400d054

 



Mobile Version
0
Shares