Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Tuesday, 06. December 2016

USER-AREA LOGIN


06
Aug
2014

Damon Paul feat. Daniel Schuhmacher - Lose Control

Am 22. August erscheint mit der "Damon Paul feat. Daniel Schuhmacher - Lose Control" ein weiterer Titel bei dem ein Ex-DSDS Kandidat den Schritt ins EDM Business wagt. "Lose Control" verbindet aktuellen EDM-Dance Sound mit den Balladen-Vocals von Sänger Schuhmacher. Wie das klingt, und ob das was kann, erfahrt ihr im folgenden Artikel. Zusätzlich gibt es hier das offizielle Musikvideo zur Single zu sehen. 

 

Daniel Schuhmacher

2009 gewann Daniel Schuhmacher die sechste Staffel von Deutschland sucht den Superstar (DSDS). Seine Debut-Single ging in Folge dessen auf Platz 1 der Deutschen Charts. Anschließend wurde es medial ruhiger um den Sänger. Zwar veröffentlichte er noch regelmäßig Alben uns Songs, allerdings konnten sie nicht an die Erfolge deiner "DSDS-Zeit" anknüpfen. Das ist allerdings auch verständlich. So funktioniert nun mal das Musikbusiness. Zusammen mit Produzent Damon Paul wagt Daniel Schuhmacher bei "Lose Control" ein musikalisches Experiment - EDM trifft auf seichte Pop-Ballade.

 

Lose Control - Die Mixe

Drei Mixe sowie eine Instrumental-Version umfasst das Bundle, welches auf High Five Records erscheinen wird. Der Original Club Mix geht stilistisch in die kommerzielle House-Schiene. Wer auf die Produktionen von DJ Antoine oder den Bodybangers steht, fühlt sich hier gleich zu Hause. Die Vocals von Sänger Daniel Schuhmacher passen sehr gut ins Arrangement und ins allgemeine Sound-Setup. Einzig im Mainpart verliert der Titel etwas an Drive, während die Breakparts auf ganzer Linie überzeugen. Aber dieser Umstand stört relativ wenig. Insgesamt ein sehr solider Mix.

Der Festival Mix liefert aktuellen Bigroom-EDM Sound. Mächtige, leicht verzerrte Kickdrum und eine minimalistische weitere Instrumentalisierung sind im Mainpart angesagt. Die Breakparts ähneln denen des Original Club Mixes und funktionieren auch hier. Nach dem Drop allerdings vermissen wir etwas die Höhen und die Klarheit, die aktuelle Bigroom-Produktionen á la Garrix oder Blasterjaxx bieten. Aber das ist Kritik auf hohem Niveau. Ob die balladigen Vocal-Parts zum Festival-Bigroom-EDM Geballer des Mainparts passen, muss und sollte jeder für sich selber entscheiden.

Als überraschenden Mix entpuppt sich die Piano-Version. Als reine Ballende-Version ist sie krasser Kontrapunkt zu den übrigen Mixen und sicherlich der Fanbase von Daniel Schuhmacher geschuldet. Aber hier funktionieren die Vocals interessanterweise am besten. Gerade die im Falsett gesungenen Parts kommen hier voll zur Geltung. Leider wirkt die Abmischung auch hier etwas dumpf und unklar. Vor allem die Vocals klingen wie hintern einem Vorhang. Aber vielleicht liegt das einfach nur an der Soundcloud-Preview. Am 22.08. wissen wir mehr.

Damon Paul feat. Daniel Schuhmacher - Lose Control

 

Fazit: Fans und Anhänger von Daniel Schuhmacher kommen um diesen Titel nicht herum. Das eigentlich Interessante an diesem Release ist aber die Kombination von seichten Balladen-Vocals mit Großraumdiskotheken-Sound bzw. Festival-EDM. Das klappt zunächst besser als erwartet. Insgesamt ein würdiges Release mit Chancen in den Charts.

 

 

 



DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version