Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Wednesday, 07. December 2016

USER-AREA LOGIN


29
Okt
2014

„Essential New Tune“ von Pete Tong

Drew Hill - Talk To You

Mit ihrer neuen EP „Talk To You“ will das Dänisch-Deutsche Duo Drew Hill über Danse Club Records durchstarten. Neben der Original Version bietet die EP noch Remixes von Danse Club Records Gründern „Brodanse“, sowie „Groove Armada“. Was genau steckt in der Nummer?

 

Drew Hill

Mit ihren Vorlieben für Deep und Tech House haben sich die zwei Künstler Michelle Drew und Philip Hill in Groß Britannien kennengelernt. Schon früh in ihrer gemeinsamen Karriere gelang es dem Duo international, mit Hilfe ihres Remixes für Joe Hertz’s „At Your Touch“ Aufmerksamkeit zu erlangen. Der Song wurde von Pete Tong auf BBC Radio 1 unterstützt und gab den Startschuss für die Karriere der Beiden. Ende 2013 veröffentlichten Drew Hill dann ihre Debut EP „Solitude“, welche ebenfalls auf internationaler Ebene Erfolge verzeichnen konnte und über das Label „Born Electric“ erschien. Auch 2014 gab es die Ein oder Andere Neuerscheinung von Drew Hill – so auch „Talk To You“.

 

Talk To You

In der Originalversion von „Talk To You“ steckt eine erfrischend klassische Deep Vocal House Nummer. Mit verschiedenen Percussions, sowie passenden Akkorden bietet allein schon der Original Mix ein tolles Klangwerk. Aber auch Fans, die eher düstere Tech Grooves bevorzugen kommen bei dem Release auf ihre Kosten – mit dem „Brodanse Club Dub“ bringen die Label Gründer von „Danse Club Records“ ihre Version des Titels mit auf die EP. Und die dritte Edition des Tracks stammt von „Groove Armada“ - mit klassischen Piano Akkorden und einem Rhythmus, der sofort ins Blut geht bringen Groove Armada einen krönenden Abschluss für die EP, der unter Anderem bereits von Pete Tong als „Essential New Tune“ ausgewählt wurde.

Drew Hill - Talk To You

Fazit: Mit dem Kauf der EP „Talk To You“ von Drew Hill kommen Deep und Tech House Fans definitiv auf ihre Kosten. Klassische Sounds und erfrischende Beats warten in der Original Version, sowie den zwei dazugehörigen Remixes. Wer den Kauf nicht direkt wagt, sollte mindestens in die Audio Previews mal reinhören und sich selbst überzeugen. Erschienen ist die EP bereits im September dieses Jahres über Danse Club Records.

 

 



Mehr zum Thema: Drew Hill
Desktop Version