Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 05. December 2016

USER-AREA LOGIN


01
Dez
2014

Release auf Wolv Recordings

Dyro & Bassjackers - X

Für Dyro geht es derzeit so richtig rund. Mit seinem eigenen Imprint Wolv Recordings ist er mehr als erfolgreich. Seine letzte Veröffentlichung “Against All Odds“ erfreute sich enormer Beliebtheit. Mit seinem neuen Track “X“ steht nun also schon das vierte Release bei Wolv Recordings an. Die Nummer wird am 15. Dezember veröffentlicht werden.

 

Dyro & Bassjackers

Eine Kollaboration zwischen Dyro und Bassjackers haben sich Fans wohl schon sehr lange gewünscht, und das hat auch einen Grund. Dyro gilt bei vielen als der talentierteste Produzent den es aktuell gibt. Und tatsächlich sind seine Produktionen ausnahmslos originell und klingen alle frisch und neu. Er hat sich im Laufe seiner Karriere einen Namen und eine eigene Handschrift aufgebaut, die mittlerweile nicht mehr aus der Szene wegzudenken ist. Das gleiche gilt für Bassjackers. Zwar ist ihr Sound nicht wirklich originell und neu, dafür glänzen sie aber mit technischem Knowhow und fetten Bigroom Produktionen. Sie sind vor allem durch ihre vielen Spinnin‘ Veröffentlichungen bekannt geworden.

 

“X“ – fetter Electro House Sound

“X“ ist genau das, was man auch von einer derartigen Kollaboration erwarten würde. Electro House Sound vom feinsten, der nicht nur mit Originalität und neuen Ideen glänzt, sondern auch technisch ziemlich gut ist. Wenn Dyro schon immer etwas besonders gut konnte, dann war es Sounddesign. Hier hat er sich noch einmal selbst übertroffen. Etwas derart gut klingendes bekommt man nur sehr selten auf die Ohren. Bei vielen Kollaborationen ist es so, dass man nur die Handschrift eines Produzenten klar heraushören kann. Hier dominiert Dyro ganz klar was das Sounddesign angeht.

Im Drop hört man jedoch ständig kleine Parts, die von den Bassjackers kommen. Genau so muss eine derartige Zusammenarbeit gestaltet werden. “X“ kommt komplett ohne Vocals aus. Im Übergang zum Drop gibt es jedoch ein kleines Vocal Sample, das die Nummer ein wenig auffrischt. Allerdings muss man auch sagen, dass für einen Track ohne Vocals der Break doch recht laut geraten ist. Hier wurde wahrscheinlich im Mastering an Stellen gepusht, die es so gar nicht nötig gehabt hätten. Bassjackers haben in ihren letzten Produktionen bewiesen, dass sie technisch auf einem enorm hohen Level sind.

Dyro & Bassjackers – X

 

Fazit: “X“ ist eine sehr gute Produktion. Electro House Sound, so wie er eben sein soll. Dyro überzeugt einmal mehr mit seinem kreativen und frischen Sounddesign und dem fetten Sound der Bassjackers. 

 

 



Mehr zum Thema: Dyro Bassjackers

Trendcharts

Der Trendchart wird in Echtzeit berechnet. Das bedeutet, wenn ein User sein Chart-Tippformular ausgefüllt und abgeschickt hat, gehen die Punkte des jeweiligen Songs direkt in die Berechnung ein und werden auf dieser Seite angezeigt. Dies geschieht nur, sofern der Chart-Tippen einen Titel aus der Datenbank auswählt. Ändert der User den Datenbankvorschlag händisch ab, oder füllt er das Formular ohne die Datenbank-Vorgabe aus, so bedarf es erst eine Freischaltung des Administrators, damit die entsprechenden Punkte in den Trend-Chart einfließen. So kann es eine Differenz zu dem Trendchart und den finalen Top 100 bzw. Genre-Charts geben, die wöchentlich am Freitagvormittag veröffentlicht werden. 

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version