Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 04. December 2016

USER-AREA LOGIN


24
Jan
2015

Progressive House Meisterwerk?

Jus Jack & Speed Limits - All Falls Down (Tritonal Edit)

Das amerikanische Duo Tritonal ist bereits seit einiger Zeit enorm erfolgreich im Progressive House Bereich. Nun gibt es eine neue Produktion von ihnen. Das eigentliche Thema kommt aber vom Newcomer Jus Jack. Zusammen mit Speed Limits produzierte er den Track “All Falls Down“. Tritonal machte nur den Edit zu der Nummer. “All Falls Down“ im Tritonal Edit erscheint am 2. Februar bei dem Label Enhanced Music.

Jus Jack, Speed Limits & Tritonal

Jus Jack ist ein Newcomer, der im Sommer letzten Jahres eine Progressive House Granate sondergleichen hingelegt hat. Zuerst wurde sein Song “Stars“ auf einer EP veröffentlicht, auf der mehrere Newcomer vertreten waren. Der Song ist dort allerdings so gut angekommen, dass man sich im Nachhinein dazu entschieden hat, dem Track Vocals zu verpassen. Im Vocal Mix ist “Stars“ dann so richtig explodiert. Es war gewissermaßen der Durchbruch für den New Yorker Produzenten und DJ Jus Jack. Speed Limits sind ebenfalls Newcomer, die aber bei weitem noch nicht so bekannt sind wie Jus Jack. Das Duo besteht aus einem Produzenten aus Norwegen und einem Produzenten aus Italien. Sie veröffentlichen ihre Trance und Progressive House Produktionen vor allem bei Enhanced Music. Tritonal werden wohl die meisten von euch kennen. Das Duo legte einige enorm erfolgreiche Tracks hin. Zu den bekanntesten zählt wohl ihr Hit “Colors“ zusammen mit Paris Blohm.

Qualitativ hochwertiger Progressive House

Bei “All Falls Down“ merkt man einfach, das die Qualitäten der verschiedenen Projekte aufeinander treffen. Die Vocals sind bereits der erste Punkt, der einen mit ziemlicher Sicherheit vom Hocker hauen wird. Leider ist der Text ein wenig generisch. Eine der großen Stärken von Tritonal ist, das sie Trance mit Progressive House verbinden. Es lassen sich einfach viele Elemente und Stilmittel aus Trance in ihren aktuellen Produktionen wiederfinden. Das kommt beim Mainpart von “All Falls Down“ besonders gut zur Geltung. Der Subbass ist hier enorm präsent und verursacht einen gewissen Druck, den man nur selten in diesem Genre hört. Die Synthesizer klingen alle sehr dicht und zusammengepresst, was aber recht gut rüberkommt.

Jus Jack & Speed Limits - All Falls Down (Tritonal Edit)

Fazit: “All Falls Down“ im Tritonal Edit ist eine überraschend gute Produktion. Man hat das können aller beteiligten voll ausgeschöpft. Das resultiert dann in einer enorm hochwertigen Progressive House Produktion, die sich definitiv hören lassen kann.

 



DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version