Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 05. December 2016

USER-AREA LOGIN


21
Apr
2015

Underground-Hit auf dem Weg in den Mainstream

Gregory Porter - Liquid Spirit (Claptone Remix)

Manchmal schaffen es Titel aus dem undergroundigen Club-Genre es bis nach oben in den Mainstream. Die "Gregory Porter - Liquid Spirit" im Claptone Remix könnte so ein Beispiel sein. Der relativ unkommerzielle Mix der "Liquid Spirit" arbeitete sich quasi täglich Stück für Stück nach vorne in den Playlisten vieler DJs und vieler nationaler sowie internationaler Charts. Der Mix ist unter anderem auch auf der "About: Berlin Vol. 10" zu finden. Was der Track sonst noch so alles kann, und warum sich ein mindestens ein Reinhören in die "Gregory Porter - Liquid Spirit (Claptone Remix)" lohnt, wollen wir an dieser Stelle kurz betrachten.


Gregory Porter

Zwei Sachen zeichnen Gregory Porter vor allem aus: Seine aussergewöhnlich markante Stimme und seine Ballonmütze, die er über ein Tuch trägt, und so seinen Kopf verhüllt. 2010 schaffte Porter seinen großen Durchbruch. Für die Alben "Water" und "Be Good" wurde er für den Grammy nominiert. Sein drittes Studioalbum "Liquid Spirit" war allen voran in Deutschland und England ein großer Erfolg. In Folge dessen musizierte er gemeinsam mit Max Herre bei der "MTV Unplugged Radio Show" und tritt seitdem auf allen relevanten Jazz-Festivals auf. 

 

Claptone

Claptone ist der Mann mit der goldenen Maske (die er extra in Frankreich herstellen ließ). Sie steht im Fokus bei der Außendarstellung des DJs und Produzenten. 2011 trat er erstmal in Erscheinung. Seine EP "She Loves You" wurde veröffentlicht. Seit dem folgten viele weitere Releases und in den Beatport Charts grüßt er regelmäßig von ganz oben. Als Hometown gibt es Berlin an. Viel mehr weiß man auch gar nicht über die Person hinter Claptone. Eines ist jedoch sicher: Hier ist ein überaus talentierter und professioneller Produzent am Werk!


Liquid Spirit

Das Original der "Gregory Porter - Liquid Spirit" ist eine lupenreine Jazz-Nummer mit viel Drive und guter Laune. Wie das klingt, könnt ihr euch im Video unten ansehen. Wie haben eine Live-Session des Songs für euch rausgesucht und eingebunden. Der Remix von Claptone behält erfreulicherweise den jazzigen Charakter des Originals bei. Ein komplett neuer Beat samt Bassline wurden hinzugefügt und verleihen dem Ganzen eine stark housige Atmosphäre. Die Piano-Elemente erinnern uns jedoch immer wieder an das Original. Natürlich stehen die Vocals von Gregory Porter im Fokus und machen diesen Mix zu einer echten Waffe. Er auf coolen Club-Sound mit Charakter steht, kommt um diesen Mix nicht herum.

Gregory Porter - Liquid Spirit (Claptone Remix)

 

Fazit: Die "Gregory Porter - Liquid Spirit (Claptone Remix)" entwickelt sich nicht umsonst zu einem Genre-Hit. Die Produktion ist - eben so wie die Komposition - herausragend gut. Die Mischung aus House und Jazz erzeugt einen ganz besonderen Charme, der Beat sorgt für den nötigen Groove. Alles zusammen ergibt einen tollen Mix, der so langsam im Mainstream ankommt. 

 

 



Mehr zum Thema: Gregory Porter Claptone
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version