Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 11. December 2016

USER-AREA LOGIN


09
Jun
2015

Hit auf dem Weg in die deutschen Charts?

Fetty Wap - Trap Queen

Ein amerikanischer Trap und Hip-Hop Song könnte schon bald die deutschen Charts erobern, sowie er es schon in den USA vor einiger Zeit tat. Der Newcomer Fetty Wap nimmt mit seiner Debut Single „Trap Queen“ Kurs auf die deutschen Charts; ein Einstieg in diese ist in Kürze zu erwarten, doch wer ist eigentlich dieser Fetty Wap?

 

Fetty Wap

Willie Maxwell alias Fetty Wap ist ein US-amerikanischer Rapper, Singer und Songwriter und gilt mit seinen 25 Jahren als „der amerikanische Newcomer 2014“ in der Musikbranche. Er wuchs in einer ärmlichen Gegend auf und bezeichnet seinen derzeitigen, großen Erfolg selbst als „unfassbares Glück“, denn bis zum Herbst 2014 war er noch ein Niemand im Musikgeschäft. Sein einziger Kontakt zur Musik vor seinem Durchbruch bestand über seine Band Remy Boyz in der er unter dem Namen Fetty Guwap bekannt war. Als er im April 2014 seinen ersten eigenen Track „Trap Queen“ produzierte schien es, als wäre dieser ein riesen Flop, doch im November 2014 wurde 300 Entertainment auf ihn aufmerksam und nahm ihn unter Vertrag.

Er änderte seinen Künstlernamen in Fetty Wap, um an sein großes Idol Gucci Mane zu erinnern. Inzwischen ist Fetty Wap für den Best New Artist-Award nominiert, arbeitet an weiteren Songs und besitzt sogar einen eigenen Fanshop. Diese unglaubliche Laufbahn und diesen Aufstieg hat er sich hart erarbeitet, denn er hatte es sicher nicht leicht in seiner Kindheit. Maxwell erkrankte im Kindesalter an einer Augenkrankheit und verlor sein linkes Auge und trotzdem hat er nie seinen Humor verloren, im Interview sagte er neulich, dass er sich in fünf Jahren in einem Penthouse und mit Platin ausgezeichnet sieht. Man kann ihm nur weiterhin viel Glück wünschen.

 

Trap Queen

Die Geschichte dieses Songs ist durchaus kurios, wenn man überlegt, dass er mit Gold ausgezeichnet wurde, aber noch ein paar Monate zuvor niemandem bekannt war. Am 22. April 2014 veröffentlichte Fetty Wap die Eigenproduktion, die er im Februar verfasst hatte. Auch das Video zum Song im August brachte keinen nennenswerten Erfolg, bis im November die Plattenfirma 300 Entertainment auf den Song aufmerksam wurde und ihn im Dezember wiederholt veröffentlichte. Anfang 2015 stieg die Single in die US Charts ein, erreichte Platz 2 in den Billboard Hot 100 Charts und ging sogar Gold.

Laut eigener Aussage handle der Songtext von Fetty’s Ex-Freundin, die ihm lange nicht aus dem Kopf ging und seinem Vermögen. Dieser ehrliche und zugleich aggressive Text in Kombination mit seiner wackligen Stimme und einem instrumentalem Trap-Part als Melodie, brachten es auf YouTube bisweilen auf 32 Millionen Klicks. In den deutschen Charts fand sich der Songs noch nicht wieder, doch es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, wenn man den Kritikern glaubt…

Fetty Wap – Trap Queen

Fazit: Ein top Einstand des US-Rappers. Der Song wird zwar von Kritikern als unecht beurteilt, doch die Erfolge in Amerika zeigen seine Qualität und Beliebtheit (vor allem bei den Trap und Hip-Hop Fans). Ob es in den deutschen Charts für eine Top Ten Platzierung reicht ist aber fraglich.

 

 



Mehr zum Thema: Fetty Wap
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version