Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


09
Okt
2015

Deep-House Produktion auf Spinnin'

Ferreck Dawn vs. Franky Rizardo feat. Torica - Baby Slow Down

Ferreck Dawn veröffentlicht jetzt schon seit längerem konstant gute Tracks auf Spinnins Imprint Spinnin‘ Deep. Die nächste Veröffentlichung kommt selbstverständlich auch wieder auf dem Deep-House Imprint. Zusammen mit Franky Rizardo und Sängerin Torica produzierte man “Baby Slow Down“. Ab dem 26. Oktober gibt es die Nummer auf oben genanntem Label zu kaufen.

 

Ferreck Dawn & Franky Rizardo

Der niederländische Deep-House DJ und Produzent Ferreck Dawn besitzt eine Menge Talent. Das Zeigt er der Welt mit Hilfe von Spinnins Deep-House Anlaufstelle Spinnin-Deep konstant und vor allem auch ziemlich regelmäßig. Dabei ist er bereits eine enorm lange Zeit in der Szene und produziert auch schon seit vielen Jahren Deep-House. Den klassischen House Sound in Verbindung mit Pianos benutzt er seit der ersten Stunde in seinen Tracks. In letzter Zeit veröffentlichte er aber nicht nur auf Spinnin Deep sondern auch auf Mike Magos Label BMKLTSCH Records und Source. Der Produzent und DJ Franky Rizardo ist ebenfalls seit langen Jahren eine feste Deep-House Größe in der Szene. Im Gegensatz zu Ferreck Dawn veröffentlicht er aber auf kleineren und eher szenigeren Labeln.

 

Einfacher aber solide Deep-House

Es muss nicht immer das komplizierte Sounddesign oder die ausgefallensten Vocals sein um einen Track gut zu machen. “Baby Slow Down“ ist das perfekte Beispiel dafür. Eine sehr simple Produktion die aber alles richtig macht was sie erreichen will. Die Vocals sind einer der besten Elemente in diesem Track. Sie kommen zwar von einer weiblichen Sängerin aber sie wurden so gepitcht das es sich komplett anders anhört. Wenn man genau hinhört kann man aber im Hintergrund noch eine weibliche Stimme erkennen.

Gerade diese souligen Vocals machen “Baby Slow Down“ zu dem Track der er nun mal ist. In der Instrumental kommen hauptsächlich klassische Deep-House Elemente und ein Piano vor. Das Piano ist neben den Vocals das zweite sehr stark präsente Element. “Baby Slow Down“ funktioniert mit seinen hervorragenden Vocals und der perfekt in Szene gesetzten Stimmung überzeugte diese Nummer ganz einfach von Anfang bis Ende.

Ferreck Dawn vs. Franky Rizardo feat. Torica - Baby Slow Down

 

Fazit: “Baby Slow Down“ ist einer dieser Songs die eigentlich komplett unaufregend sind, aber irgendwie trotzdem enorm gefallen. Eine sehr solide Deep-House Produktion, bei der man einfach nicht aufhören kann sie zu hören.

 

 



DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Passende Artikel zum Thema
Desktop Version