Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Friday, 09. December 2016

USER-AREA LOGIN


15
Mär
2016

Erste Single-Auskopplung vom kommenden Album

Musikvideo » Ariana Grande - Dangerous Woman

Vor einigen Monaten berichteten wir bereits über die neue Single “Focus“, die als erste Single-Auskopplung von ihrem kommenden Album gehandelt wurde. Dies stellte sich als falsch heraus. Erstens lautet der Name des Albums nicht “Moonlight“ und zweitens werden wir Focus“ auf dem kommenden Album nicht wiederfinden. In der Nacht des 10. März ist dann plötzlich die “Dangerous Woman“ erschienen. Die Single trägt den gleichen Namen wie das am 20. Mai erscheinende Album und kletterte in den internationalen iTunes-Charts schon nach wenigen Stunden auf hohe Ränge. In Deutschland stieg sie auf Position 9 ein und in den USA sogar für ein paar Stunden auf Rang 1. Damit hat die neue Single beste Aussichten für hohe Platzierungen in den Single-Charts. Ob das gelingen könnte, erfahrt ihr in dem folgenden Artikel…


Ariana Grande

Sie ist eine der größten Teenie-Helden der Welt! Ariana Grande-Butera ist das Vorbild vieler weiblicher Fans und auch die Männer stehen auf den Stil der 22-jährigen. Angefangen hat die Karriere der US-Amerikanerin mit der Rolle als süßes Mädchen “Cat“ in der beliebten Serie “Victorious“. Im Jahr 2012 beschloss die damals 19-Jährige einen kompletten Stilwechsel und Ariana musste viel Kritik einstecken. Sie wurde von der süßen, rothaarigen Schauspielerin zur hinterlistigen Bit** und startete eine endgültige Karriere als Sängerin.

Schnell folgten erste Singles und später auch der große Durchbruch als Sängerin. 2013 konnten sich ihre Singles nur in den USA beweisen, doch dies änderte sich schlagartig. Im Jahr 2014 feierte die damals 21-Jährige mit “Problem“ einen Welthit und gleichzeitig ihren ersten Nummer-1-Hit in Großbritannien. Die Amerikanerin ruhte sich nicht auf ihren Lorbeeren aus und lieferte weiter nach. Als nächstes erschienen mit “Break Free“ ihr bislang größter Erfolg in Deutschland. Darauf landete “Bang Bang“ überraschend auf Platz 1 in Großbritannien. 2015 errang sie mit "One Last Time“ einen satten Charterfolg.


Dangerous Woman

Ende Oktober hörte man zuletzt etwas von Ariana Grande. Dort feierte sie mit der umstrittenen “Focus“ einen Charterfolg, jedoch waren die Meinungen zu der Single sehr verschieden. Diese fand zum Trotz der Einen, zur Freude der Anderen keinen Platz auf dem kommenden Album. Auch der neue Song “Dangerous Woman“ könnte zu Meinungsverschiedenheiten der Fans führen, wird aber definitiv auf dem gleichnamigen Album wiederzufinden sein.

Die Single-Auskopplung wurde vom bekannten und erfolgreichen Songwriter Ross Golan geschrieben, der bereits Hits wie die aktuelle “My House“ von Flo Rida oder die “Same Old Love“ von Selena Gomez schrieb. Auch bei der neuen Single bewies der Songwriter sein Talent im Komponieren. Die Lyrics des Liedes sind sehr ausgeprägt und somit völlig anders als bei “Focus“. Die ganze Nummer wirkt durch das langsame Tempo ziemlich langweilig. Dies hätte man durchaus anders lösen können. Die gesangliche Leistung der jungen Sängerin sollte man aber nicht vergessen. Gesanglich geht die Nummer vollkommen in Ordnung.

Ariana Grande - Dangerous Woman

 

Fazit: Mit der “Ariana Grande – Dangerous Woman“ wird eine solide Nummer für das kommende Album geliefert. Man hätte durchaus mehr Tempo einbringen können und auch so fehlt das gewisse Etwas. Die Melodie der “Dangerous Woman“ klingt bei genauerem Hinhören nach dem Weihnachtssong “Santa Tell Me“. Insgesamt eine Nummer für die Charts aber weiter als in die Top 20 wird die Single es in Deutschland wahrscheinlich nicht schaffen. Hoffentlich kommt da mit Blick auf das Album noch mehr!

 

 



Mehr zum Thema: Ariana Grande
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version