Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Wednesday, 07. December 2016

USER-AREA LOGIN


24
Jul
2016

Folgt nach “Stitches“ der nächste Charthit?

Musikvideo » Shawn Mendes - Treat You Better

Schon lange galt Shawn Mendes als Wunderjunge für die zukünftige Pop-Szene. In Deutschland gelang dem jungen Kanadier der große Durchbruch vor einigen Monaten. Nach längerer Anlaufzeit kletterte seine Hitsingle “Stitches“ in Deutschland Ende Januar auf Platz 2 der Single-Charts und verpasste nur knapp die Spitze. Am 3. Juni erschien die Follow-Up-Single mit dem Namen “Treat You Better“ auf Island Records. Der Song ist die erste Single-Auskopplung vom zweiten Studio-Album “Illuminate“, welches am 23. September auf den Markt kommt. Schon sieht es in den Charts gut aus für “Treat You Better“. In England hat die Single die Top 10 geknackt und in Deutschland steht das nun kurz bevor. Momentan steht die Nummer noch auf Platz 14, doch das wird sich in den kommenden Wochen ändern. Auf der aktuellen Bravo Hits 94 und auf der We Love Summer 2016 ist der Titel ebenfalls vertreten.


Treat You Better – Kraftvolle Pop-Single für die Charts

Nachdem die Nummer in Deutschland durchweg positive Rezensionen erhielt, wurde am 13. Juli endlich das offizielle Musikvideo veröffentlicht. In “Treat You Better“ singt Shawn Mendes über die Liebe zu einer jungen Frau und meint er könne sie besser behandeln als ihr Freund. Und genau diese Geschichte ist im Musikvideo zu sehen. Wie es schon bei “Stitches“ der Fall war, findet man ein sehr auffälliges Musikvideo vom Sänger vor. Als Produzent wurde wie schon bei “Stitches“ Teddy Geiger angeheuert, aber warum sollte man den Produzenten bei einem solchen Erfolg auch wechseln. In Sachen Songwriting erhielt Shawn Mendes Unterstützung vom Komponisten Scott Harris und der weiß wie man eine erfolgreiche Nummer schreibt, denn er schrieb die Vocals des Charthits “Don’t Let Me Down“ von The Chainsmokers und Daya.

“Treat You Better“ wird durch einen modernen Sound in einer einfachen Melodie eingeleitet. Der Sound zieht sich durch den ganzen Song und begleitet die Vocals. Die Vocals sind ziemlich ruhig gehalten und Mendes Stimme klingt zu Anfang noch sehr dunkel. Wie schon bei “Stichtes“ nimmt die Nummer auf einmal so richtig Fahrt auf und wird sehr temporeich. Man hört im Refrain deutlich die Stimme des Ausnahmetalents heraus. Nach mehrmaligem Hören wird die “Treat You Better“ dann auch schnell zum Ohrwurm.

Musikvideo » Shawn Mendes - Treat You Better

 

Fazit: Stitches“ noch einmal zu übertreffen, das ist kaum möglich, doch das ist Shawn Mendes auch bewusst. Qualitativ ist die Follow-Up-Single “Treat You Better“ zweifellos ein würdiger Nachfolger. Man hört zwar doch wohl einige Parallelen zur vorigen Single heraus, doch das ist nun einmal sein Stil, den es so kein zweites Mal gibt. Man kann gespannt sein, was aus “Treat You Better“ noch wird, aber eine Top-10-Platzierung in Deutschland sitzt locker drin. Eines ist sicher: Von Shawn Mendes werden wir in Zukunft noch viel hören!

 

 



Mehr zum Thema: Shawn Mendes
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version