Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 05. December 2016

USER-AREA LOGIN


19
Sep
2016

„Alter“ Song im neuen Glanz

DJ Antoine feat. Conor Maynard - Dancing in the Headlights

„Dancing in the Headlights“ heißt die neue Single vom Schweizer Star-DJ Antoine. Gesungen wird der Titel von Conor Maynard, dessen Name wohl dem Einen oder Anderen wahrscheinlich bekannt vorkommt. Dies dürfte der Fall sein, da dieser vor knapp vier Jahren als Youngstar seine ersten Erfolge in seiner Heimat, dem vereinigten Königreich feierte. Seine Kollaboration mit Ne-Yo mit dem Titel „Turn Around“ erreichte auch die deutschen Radios. Nun war sein Name auf dem aktuellen Album des Erfolg-DJs DJ Antoine zu lesen. Mit „Dancing in the Headlights“ stellten sie dort eine schöne, angenehme Progressive-House-Nummer vor, die nun aber in einem komplett neuen Look erscheint.


Future-Bass und Tropical-House mit Gute-Laune-Flair

Neben Antoine und Maynard ist auf dieser Version zudem der Name Paolo Ortelli zu lesen, welcher Mitglied des Projekts Spankers ist. Das Lied beginnt sehr ruhig mit den Vocals von Conor Maynard. Dazu sind einige Topical-typische Klänge zuhören, die eine Melodie bilden, die zum Einsetzen des Refrains in den Vordergrund rückt. Parallel wird auf den Drop angespielt, der dann im typischen Future-Bass-Stil mit Vocal-Cuts erklingt.

Allerdings ist hier auf den sogenannten „Trapicali“-Einfluss verzichtet, stattdessen bleibt der Kick DJ-Antoine-typisch aggressiv und geht sehr gut nach vorn und harmoniert trotzdem toll mit der Melodie und Stimmung. Auch die Bassline ist gut gelungen. Der zweite Part des Liedes entspricht dem Ersten. Weitere Remixe wurden von unter anderem StadiumX, Lux & Marcusson und Jay Pryor beigesteuert.

DJ Antoine feat. Conor Maynard - Dancing in the Headlights

 

Fazit: Die neue Version des Liedes gefällt wirklich sehr gut. Die Mischung aus Future-Bass, Tropical-und Electro-House ist sehr gut gelungen. Dennoch ist fraglich ob diese genug heraussticht, um an frühere Erfolge anzuschließen. Zeitlich, hätte die Nummer im Frühjahr um einiges besser gepasst.

 

 



Mehr zum Thema: DJ Antoine Conor Maynard
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version