Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

MONTAG, 25. September 2017

USER-AREA LOGIN


09
Jul
2017

Aktueller Future-House-Track vom jungen Mesto

Mesto feat. Brielle von Hugel - Chances

Mesto feat. Brielle von Hugel - Chances"Chances" von Mesto feat. Brielle von Hugel

Der niederländische Newcomer Mesto war einer der größten Aufsteiger im Jahr 2016. Nachdem Mesto erstmals viel Aufmerksamkeit dafür erhalten hat, dass er mit gerade einmal 16 Jahren an Martin Garrix' Track “Bouncy Bob“ gearbeitet hat, erreichte sein Remix zu “Me, Myself & I“ eine breite Masse an EDM-Hörern. Der aktuell 17-Jährige hat schon jetzt einen festen Platz bei Spinnin‘ Records sicher und einen unverkennbaren Sound entwickelt. Sein Style erkennt man an den zahlreichen Cuts, die in der Melodie seiner Drops den Ton angeben. Diese Art von Melodie kombiniert er in jedem seiner Tracks mit neuen Sounds und klingt immer wieder innovativ. Am 10. Juli erscheint seine vierte Single “Chances“, bereite die vierte in diesem Jahr. Wir haben uns den Track genauer angehört.


Changes – Melodie-Meisterwerk in typischem Mesto-Style

Als Mesto seine letzte Single “BRUH“ gemeinsam mit Curbi veröffentlicht hat, haben wir die beiden jungen Produzenten zum Interview getroffen. Wir haben dabei zwei sympathische,  jugendliche Produzenten kennengelernt, die uns erzählten, wie das Leben als DJ in solch einem jungen Alter abläuft. Bei seiner neuen Single hat er sich zwar keinen Kollaborationspartner ins Boot geholt, jedoch setzt er dieses Mal wieder auf eine Sängerin. Die Sängerin heißt Brielle von Hugel. Sie sang die Vocals des Songs “Alone“ von NERVO, den Mesto im letzten Jahr remixte. Dieses Mal arbeitet die American-Idol-Finalistin direkt mit dem 17-Jährigen zusammen.


Schon bei Mestos “Alone“-Remix konnte man hören, dass die Stimme der Sängerin gut mit seinen Sounds harmoniert. Aus diesem Grund hat sich Mesto wahrscheinlich dazu entschieden, erneut ihre Stimme zu verwenden. Die ersten Vocalparts sind noch sehr auf die Vocals ausgelegt und das Instrumental spielt sich noch ganz ruhig ab. Mit der Zeit kommt dann eine Clap dazu. Nach etwa einer halben Minute schreitet ein Mesto-typisches Instrumental ein und die Vocals werden interessanter. Kurz darauf setzt der Future-House-Drop ein. Wie immer hört man deutlich heraus, dass Mesto hier am Werk war, da die Art und Weise der Melodie einzigartig ist. Den Sound im Drop hatte man so von Mesto noch nicht gehört, doch dieser ist durchaus zufriedenstellend. Auch bei diesem Song gilt, dass die Melodie im Mittelpunkt steht.

Fazit: Mestos neue Single “Chances“ ist melodisch ein echtes Meisterwerk. Die Arbeit des 17-jährigen Produzenten sollte man würdigen, denn seine Melodien sind absolut mitreißend und machen richtig Spaß. Die Vocals bei diesem Song sind zwar nicht herausragend, doch gehen für einen Future-House-Track absolut in Ordnung. Der Sound im Drop harmoniert gut mit den Cuts der Melodie und passt auch gut zum Style von Mesto. Insgesamt eine überzeugende Nummer, der man wahrscheinlich im Club öfter begegnen wird.


 



Mobile Version
0
Shares