Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Calmani & Grey - With Every Heartbeat

Trap-Remix des Klassikers aus 2001

Afroman - Crazy Rap (SMiTHMUSiX Remix)

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

AFROMAN - Crazy Rap (SMiTHMUSiX Remix)"Crazy Rap" von Afroman im SMiTHMUSiX Remix.

Wer kennt Afroman noch? 2001 hatte der US-amerikanische Rapper einen weltweiten Nummer-eins-Hit mit "Because I Got High". Aber auch die Follow-Up "Crazy Rap" wurde seiner Zeit relativ erfolgreich. Eben zu diesem Song gibt es nun einen neuen Mix. Der SMiTHMUSiX Remix bringt das Thema extra cool ins Jahr 2019. Trap ist das Genre und hervorragend ist die Umsetzung. Damit wird "Crazy Rap" tatsächlich ein Thema für aktuelle Parties, Clubs und Discotheken. Uns hat der SMiTHMUSiX Remix zur "Afroman - Crazy Rap" so gut gefallen, dass wir ihn an dieser Stelle gerne präsentieren möchten.


Crazy Rap (SMiTHMUSiX Remix)

Joseph Foreman alias Afroman landete 2001 mit "Because I Got High" einen internationalen Hit. Die Follow-Up "Crazy Rap" erschien im selben Jahr, wurde aber erst 2002 in Deutschland erfolgreich. Bis auf Platz 37 kletterte der Song seiner Zeit in den Single Charts. Nun hat SMiTHMUSiX einen offiziellen Trap-Remix zum Klassiker veröffentlicht. Das Songwriter,- und Produzenten-Team, das auch unter dem Namen STiCKMAN aktiv ist, bewegt sich meist im Pop, HipHop, Tap, Electronica und RnB Genre. Mehr als 150 Millionen Views zählen ihre Produktionen auf YouTube. Nun ist ihr Remix zur "Crazy Rap" von Afroman an den Start gegangen. Der Titel hat das Potential voll durchzustarten und überaus erfolgreich zu werden.

2:46 Minuten ist die musikalische Reise lang, auf die uns SMiTHMUSiX mitnehmen. Der Track beginnt mit einem Trap-Beat, der sich durch das gesamte Arrangement zieht. Nach einem kleinen Intro erklingt der Gesang von Afroman. Das Tempo ist deutlich höher, als beim Original aus 2001. Mit einem Spannungsbogen geht es Richtung Drop. Hier erreicht der Titel seine Climax und feuert mit Vocal-Chops jede Menge Energie ab. Das wirkt treibend und geht steil nach vorne. DJs dürften sich über diesen neuen Mix freuen, stellt er doch einen hervorragenden Peaktime-Killer dar. Sowieso hat man das Gefühl, dass die Vocals perfekt zum Instrumental passen und extra hierfür geschrieben wurden. Auch im restlichen Verlauf des Songs bleibt diese Coolness erhalten. Eine extrem gute Produktion!

Fazit: Die Neuauflage der "Crazy Rap" ist eine richtig gute Trap-Version des Afroman-Klassikers aus 2001. Club-DJs und Discotheken dürfen sich über diesen neuen Remix freuen. Partystimmung garantiert!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song?

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegeben Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Instagram | E-Mail

Die Klangküche

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Jason D3an - Catch the Light
DJ Promotion |
Fadersport Records präsentiert:
Max The Sax - Disco Sax Inferno
DJ Promotion |
Max The Sax Records präsentiert:
Nico Hein - Unexpected [Album]
DJ Promotion |
Soundatraq präsentiert:
techMOUSE - Pushing On
DJ Promotion |
Andorfine Records präsentiert:
2TRONIC - Light Up My Fire
DJ Promotion |
ADM Soundworks präsentiert:
On TV - Dancing on the Moon
DJ Promotion |
ADM Soundworks präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares