Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Mitreißend groovige House-Single

Jay Are, Marc Reason, Frank Zeising & Frequenz-S – Ghost of Silence

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Jay Are, Marc Reason, Frank Zeising & Frequenz-S – Ghost of Silence"Ghost of Silence" von Jay Are, Marc Reason, Frank Zeising & Frequenz-S.

Mit „Ghost of Silence“ erscheint eine starke House-Collab, made in Germany. Die Single von Jay Are, Marc Reason, Frank Zeising und Frequenz-S überzeugt mit satten Beats und einem ansteckenden Groove, bei dem man kaum noch stillsitzen kann. Was und sonst noch so an der Single überzeugt hat und was ihre Interpreten so treiben, das erfahrt ihr im folgenden Artikel.


Die Interpreten

Mitwirkender Nummer 1, Jay Are, ist ein bekannter DJ im Raum Hannover und produziert außerdem eigene Songs. Ganz ähnlich steht es auch um Marc Reason, der 45-Jährige ist ebenfalls ein hannoverscher DJ und Produzent. Bekannt wurde er im Jahr 2018 mit seiner Single „Sunchyme 2k18“. Im letzten Jahr spielte er auf dem Ruhr in Love Festival in Oberhausen vor über 40.000 Zuschauern. Frank Zeising hingegen ist ein Musiker und Fotograf aus Dortmund, der erst später mit ins Boot geholt wurde. Zu guter Letzt wäre da noch Frequenz-S. Die Singer/Songwriterin aus Essen steckt hinter den starken Vocals von „Ghost of Silence“ und arbeitet nicht zum ersten Mal mit Marc Reason zusammen. 

Ghost of Silence

Von Beginn an wird „Ghost of Silence“ durch sein grooviges Drum-Pattern und eine satte Bassline ausgemacht, die den Track nur in einem kurzen Zwischenpart verlassen. Zu den knackigen Percussion-Elementen gesellt sich neben den eingängigen Vocals auch eine Vielzahl verschiedener Instrumente. So werden die meisten Parts des Songs von einem lässigen Saxophon und Gitarren-Akkorden durchzogen, in der zweiten Hälfte von „Ghost of Silence“ ertönt auch noch ein kraftvolles Dance-Piano. Ein weiteres tolles Merkmal der Single ist die große Liebe zum Detail, die man in den vielen atmosphärischen Sounds, Synth-Einspielern, gesampleten Vocals etc. zu hören bekommt. Von der ersten Note bis zum letzten Takt eine wunderbar angenehme Produktion, die ordentlich Summer-Vibes ausstrahlt. Cool!

Fazit: Mit „Ghost of Silence“ ist Jay Are, Marc Reason, Frank Zeising und Frequenz-S eine starker House-Track gelungen, der mit eleganten Harmonien, einer tollen Grundstimmung und viel Energie überzeugen kann. Die Nummer gibt es ab sofort sowohl in der Radio Edit als auch im Original- oder Dub-Mix überall zu hören.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 70.12% - 9 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Tim Franke

Elektronische Musik begleitet mich schon, seit ich mit 12 Jahren zum ersten Mal „Levels“ von Avicii zu hören bekam. Von da an gab es für mich nichts Schöneres mehr, als ständig neue Musik zu entdecken. Mittlerweile hat es mir vor allem Drum & Bass angetan, doch tolle Songs gibt es in jedem Sub-Genre zu finden. Neben meinem eigenen D&B-Projekt TIM3LIMIT (Instagram @tim3limit) und meinem Audio Engineering Studium bietet mir Dance-Charts eine weitere Möglichkeit, mich noch intensiver mit EDM auseinanderzusetzen, wofür ich sehr dankbar bin.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify