Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Von Drum & Bass bis Chicago House

WTS - Circles (Remixes)

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

WTS - Circles (Remixes)"Circles (Remixes)" von WTS.

In diesem Jahr konnte das Musiktrio WTS mit ihrer souligen Pop-Nummer “Circles“ auf sich aufmerksam machen, die in den letzten Monaten zu dem bisher größten Hit des Londoner Trios wurde. Nun ist ein Remix-Pack zu der Nummer auf den Markt gekommen, das es ähnlich gut ist wie die Original-Single. Wir werden euch in diesen Artikel die Remixe vorstellen und zeigen, warum für jeden Musikfan etwa dabei sein wird.


WTS

Hinter WTS verbirgt sich ein Trio aus London, das vor allen für die Produktionen von Pop, UK Garage und House bekannt ist. Mit ihren Hit “Circles“ haben sie dabei allerdings neue Wege eingeschlagen und einen akustischen Song veröffentlicht. Die Kombination aus Piano, akustischer Gitarre und den harmonischen, souligen Vocals von Sam East, der Sängerin des Projekts, kam sehr gut an und konnte etwa eine viertel Millionen an Streams auf Spotify erreichen. Nun wurde für den Hit ein Remix-Pack veröffentlicht. Bereits bei den vergangenen Tracks wie “Chalé Chalé“ oder “One Night“, welches es sogar auf Platz 1 der US-Billboard Dance-Charts geschafft hat, kamen auch die Remixes sehr gut an.

Featured Track (Werbung)

Circles (Remixes)

Insgesamt wurden zu “Circles“ fünf verschiedene Remixe veröffentlicht. Zwei sind dabei von dem Trio selbst produziert worden. Zum einen veröffentlichten sie einen Drum & Bass-Remix, der die soulvollen Vocals mit düsteren und temperamentvollen Drums und Basslines kombiniert und somit zu einer perfekte Nummer für den Underground geworden ist, zum anderen hat das Trio eine House-Version auf den Markt gebracht, die ein wenig an den Chicago House-Stil erinnert und genau wie der Drum & Bass-Mix perfekt mit den Vocals harmoniert. Für die Fans von UK House ist vor allen der Remix von TiE (Timing is Everything), dem Soloprojekt von WTS-Mitglied Terence Roberts, interessant. Außerdem erschien eine Bassline-Version zu “Circles“ von Blakk Habit und eine entspannende tanzbare Dance-Version von Charles Jay.

Fazit: Nach ihren Erfolg mit “Circles“ haben WTS nun ein Remix-Pack zu der Nummer auf den Markt gebracht, das sowohl Fans von UK-typischen, als auch von klassischen House-Sounds und Drum & Bass begeistern wird. Trotz der verschiedenen Versionen bleiben außerdem die souligen Vocals von der WTS-Sängerin Sam East im Fokus. Starkes Remix-Pack mit fünf gut gelungenen tanzbaren Versionen!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 100% - 1 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version