Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 05. December 2016

USER-AREA LOGIN


21
Sep
2012

Beste HandsUp Release des Jahres

Cc.K meets Scoon and Delore - Not Gonna Save The World

Cc.K meets Scoon and Delore - Not Gonna Save The World

Hinter dem Projekt „Scoon & Delore“ stecken die zwei Produzenten Cc.K und Blunatix, welche beide schon einige Erfolge (nicht nur im Hands Up Sektor) verzeichnen konnten. Dies ist die zweite Single des gemeinsamen Projektes nach „Temple Of Dreams“ aus dem Jahre 2010. In diversen Internetforen ist von „dem besten Release des Jahres“ (wearedance.de) die Rede. Doch warum kommt die Single so gut an? In diesem Artikel erfahrt ihr alles wissenswerte über Single, Remixe und das Musikvideo.

 

Die Mixe im Überblick

Warum also ist der Song für einige das „beste Release des Jahres“? Das Paket besteht aus zwei qualitativ hochwertigen Mixen: Dem „S & D Club Mix“ und dem „Cc.K Mix“.

Der erste Remix ist in einem für das Projekt typischen Stil gehalten: Beginnend mit einem „dunklen“ Intro steigert sich das Lied kontinuierlich bis zur ersten Strophe. Dort wird untermalt mit Klavierelementen das gesangliche Talent der Sängerin Caro klar. Weiter geht es mit dem Refrain in dem die „starken“ und „kraftvollen“ Synthesizer sehr passend zum Einsatz kommen. Die zweite Strophe folgt und bringt die Stimmung zum Höhepunkt. Zum Ende kommt der Mix mit einem energiegeladenen zweiten Refrain mit dem für Scoon & Delore klassischen „Jump-Part“. Alles in Allem ein gelungener Mix, der natürlich haupsächlich aus Hands Up, aber auch aus kleinen Elementen des Trance und Hardstyles besteht.

Als zweites im Paket enthalten ist der „Cc.K Mix“, der einige interessante Elemente und neue Anordnungen mit sich bringt. So startet der Track in die erste Strophe mit einem kleinen „Dubstep-Part“ und geht weiter mit einer von Cc.K gewohnten Melodie. Im Break wird die Frauenstimme rapähnlich in Szene gesetzt, was den Song insgesamt sehr abwechslungsreich macht. Auch wenn das Soundset von „Cc.K“ einmalig ist, hätte es bestimmt viele gefreut wenn Elemente seines neuen Soundsets wie in „E-Partment – True Grit (Cc.K Remix) vorhanden gewesen wären. Wem aber sein alter Stil besser gefällt, ist mit diesem Mix bestens bedient.

 

Abwechslung auch im Musikvideo

Neue Wege geht das Label auch bei dem Musikvideo: Das komplette Video besteht aus einem Zusammschnitt aus Animieserien, nicht wie in fast allen anderen Dance-Musikvideos aus leichtbekleideten Frauen und einer „großen Party“. Durch diese Abwechslung schaut man es sich gerne bis zum Schluss an, auch wenn man kein wirklicher Animie-Fan ist. Anschauen kannst du dir das Video am Ende des Artikels.

 

Warum also kommt die Single so gut an?

Eine Erklärungsmöglichkeit wäre, dass man „nur“ einen bekannten Namen wie Scoon & Delore oder Cc.K braucht um einen Hit zu landen. Die etwas wahrscheinlichere These ist aber, dass das Release frischen Wind in die „festgefahrene“ Szene bringt und somit auch attraktiver für Fans anderer Genres wird.

 

Wo kann ich die Single kaufen?

Erschienen ist die Single auf „Planet Punk Music’s“ Sublabel namens „High 5 Records“ und ist in allen bekannten Onlineshops zu kaufen.

 

 



Mehr zum Thema: Cc.K Scoon Delore
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version