Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 03. December 2016

USER-AREA LOGIN


16
Feb
2015

Hands Up Smasher!

Brooklyn Bounce & Danceboy - Beat Real Loud

Brooklyn Bounce! Hinter dem Projekt steht der deutsche Produzent Dennis Bohn aka Bonebreaker, der seit 1995 Musik als Produzent und DJ aktiv ist. Bekannt wurde Brooklyn Bounce durch Tracks wie "The Theme", "Get Ready to Bounce", "Bass, Beats & Melody", "Club Bizarre" und "Loud & Proud". Nun haben sie ihre neue Hands Up Single Beat Real Loud am 13. Februar auf ihrem eigenen Label Mental Madness Records herausgebracht. Ebenfalls wird diese Nummer auf der neuen Future Trance 71 zu finden sein.

 

Brooklyn Bounce:

Brooklyn Bounce konnten sich bereits in der Vergangenheit schon oft in den Charts durchsetzen und ihren Bekanntheitsgrad dadurch sehr erweitern. Vor allem bei Liebhabern der Genres Hands Up, Dance & Techno etablierten sie sich in der elektronischen Musikszene. Während der 90er Jahre fingen die beiden an Tracks in den verschiedenen elektronischen Bereichen der Musik zu produzieren. In den darauffolgenden 2000er Jahren wechselte sich der kommerzielle elektronische Musikstil allmählich zu Hands Up, der aus den verschiedenen elektronischen Musikgenres der goldenen 90er Jahre herausgebildet wurde. Die Stilrichtung HandsUp zeichnet sich aus durch 140 BPM, einer harten Bassline und viel Happy Sound. Brooklyn Bounce kennt man als Live Act mit Sängerinnen und einem MC, oder auch als einzelnen DJ Act im Club.

 

Beat Real Loud:

Zur Verstärkung holten sich Brooklyn Bounce dieses Mal Kevin Willemsma aka Danceboy, der ebenfalls auch unter dem Namen Silver Nikan elektronische Musik produziert. Er ist ebenfalls als offizieller Remixer von Brooklyn Bounce bekannt. Die Nummer Beat "Real Loud" bekommt durch die MC-Vocals von Brooklyn Bounce einen hohen Wiedererkennungswert und einen typischen Charakter, wie man es als Hörer seit Jahren kennt. Interessant wird die Nummer dadurch, dass Danceboy nun seine eigenen Ideen mit in das neue Lied hinein bringt. Dadurch entsteht eine produktive Kombination aus zwei verschiedenen Soundsets, die miteinander verschmelzen.

Es entstehen neue Melodien und Synths. Gepaart mit der prägnanten Stimme vom MC und dem dazu immer wiederkehrenden Gesang klingt der Track frisch und neu. Druckvoll und ganz getreu dem Motto „Beat Real Loud“ zeigt der Track die klare Richtung zum Tanzen und Feiern anzuregen.

Brooklyn Bounce & Danceboy - Beat Real Loud

 

Fazit: Zu Freude der Fans von schneller elektronischer Musik ist jetzt auch im Jahr 2015 eine Hands Up Nummer von Brooklyn Bounce erschienen, nachdem am 02. Januar das Lied "The Original Bounce" von Brooklyn Bounce ebenfalls auf ihrem eigenen Label erschienen ist.

 

 

 



Mehr zum Thema: Brooklyn Bounce Danceboy
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version