Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


09
Mär
2015

Neue Single des erfolgreichen Duos

The Chainsmokers - Let You Go (feat. Great Good Fine Ok)

The Chainsmokers sind schon seit längerem ein enorm erfolgreiches Duo. Vor wenigen Tagen wurde ihre neue Single veröffentlicht. Sie nennt sich “Let You Go“ und wurde bei Steve Aokis Label Dim Mak Records am 28. Februar veröffentlicht. Die Radio Version gibt es bei iTunes zu kaufen. Die DJ Version ist bei Beatport erhältlich. Aber hat “Let You Go“ auch das Potenzial, um an den Erfolg von “#Selfie“ anzuschließen?

 

The Chainsmokers

Für den Mainstream kamen die beiden aus dem Nichts. Mit ihrem Song “#Selfie“ hatten sie einen kommerziellen Überraschungserfolg. Der Melbourne Bounce Hit war vor allem in den USA sehr erfolgreich und ist dort auch Viral rumgegangen. Allerdings haben sich die beiden Produzenten nicht auf diesen Lorbeeren ausgeruht. Bis heute folgten eine Menge Remixe und Original Tracks, die alle einen sehr besonderen und eigenen Stil haben. The Chainsmokers haben ihren eigenen Stil gefunden. Der liegt irgendwo zwischen Progressive House und Electro House und bringt noch eine Menge eigener und frischer Elemente hinzu. The Chainsmokers haben sich in der langen Zeit weiterentwickelt.

 

Poppiger Progressive House mit großartigen Vocals

Die Progressive House Produktionen von The Chainsmokers hatten schon immer einen leicht poppigen Einschlag. Das ist aber gar nicht mal so schlecht. Dadurch klingen ihre Tracks anders und frisch. Auch “Let You Go“ hat diesen Vibe. Hier gibt es jedoch noch einige andere Eigenschaften, die wirklich überzeugen. An vorderster Stelle stehen natürlich die Vocals. Schon wen sie das erste Mal einsetzten merkt man, dass diese Nummer etwas Besonderes ist. Interessant ist vor allem die Entstehungsgeschichte bei dieser Nummer. Sie ist vor dem ganzen “#Selfie“ Hype entstanden und sollte die erste Single werden, die das Projekt veröffentlicht. Außerdem fand einer der beiden Produzenten die Vocals nicht gut, als er sie erhalten hat. Das hatte sich allerdings geändert, als er sie ein wenig bearbeitet hatte. Great Good Fine Ok sind übrigens ebenfalls Produzenten, die aber auch singen.

The Chainsmokers - Let You Go (feat. Great Good Fine Ok)

Fazit: Musikalisch bekommt man bei “Let You Go“ einiges geboten. Nicht nur die großartigen Vocals können überzeugen, sondern auch die tolle Mischung aus Progressive House und Pop. Vielleicht schafft es die Nummer sogar in die Charts und wird kommerziell erfolgreich.

 

 



Mehr zum Thema: The Chainsmokers
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version