Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Langersehnte Kollaboration endlich erschienen

Zedd, Alessia Cara - Stay

Zedd, Alessia Cara - Stay"Stay" von Zedd, Alessia Cara

Darauf haben die Fans von Zedd schon lange gewartet. Nachdem Zedd ein Foto von sich und der kanadischen Sängerin Alessia Cara auf Instagram teilte, kündigte die Kanadierin wenige Wochen später den Song offiziell in Jimmy Fallons "Saturday Night Live"-Show an. Der zugehörige Teaser wurde mit dem Release-Date 24. Februar beschriftet. Nun hatte das lange Warten ein Ende. Der Song wurde veröffentlicht und sammelt schon so einige positive Resonanzen. Dabei geht es Zedd mit einem ungewöhnlichen Sound an. Wie das klingt verraten wir euch in folgendem Artikel.


Stay - Retro-Sound mit großartigen Vocals

Die letzte Kollaboration mit einem Pop-Artist ging ziemlich unter. Als er im letzten Jahr die "True Colors"-Neuauflage mit Ke$ha ankündigte, waren die Erwartungen riesig. Am Ende hörte man jedoch kaum etwas von dem Song und er konnte sich auch nicht in den Single-Charts durchsetzen. Das soll nun mit Alessia Cara anders laufen. Die Kanadierin ist in Deutschland keine Unbekannte. Mit ihrer Single "Scars To Your Beautiful" stürmte sie 2017 die deutschen Charts und kletterte in die Top 20.

 

 

Der Song wird ziemlich ruhig eingeleitet. Das Instrumental ist noch sehr leise und die Vocals langsam und gefühlvoll. Doch mit der Zeit nimmt der Song Fahrt auf, in dem die Vocals temporeicher werden und ein Snap im Instrumental hinzu kommt. Schon in den ersten Vocalparts sticht die markante Stimme der Sängerin heraus. Der Refrain verändert den Song dann komplett. Ein Instrumental ist zunächst gar nicht zu hören, sondern kommt erst nach ein paar Vocaltakten hinzu.

Die Vocals von Alessia Cara wurden im Refrain von einem Retrosound unterlegt, der die Vocals ebenfalls singt. Die Mischung aus beiden klingt echt interessant und ungewöhnlich. Der Refrain besteht aus den Vocals, die immer mal wieder in paar Cuts in sich haben, und sich schnell zum Ohrwurm entwickeln. Der Drop folgt kurz darauf und besteht aus dem Retro-Sound, der die Vocals unterlegt hat. Die Melodie des Drops ist die gleiche wie im Refrain und hält immer mal wieder kurz an. Der Drop geht in Richtung Future Pop, doch mit einem Retro-Sound. Diese Kombination hatte man vorher noch nicht gehört.

 

Fazit: Die “Stay" von Zedd und Alessia Cara ist eine sensationelle Nummer, die uns vollkommen überzeugt. Die Vocals von Alessia Cara klingen markant und bleiben besonders im Refrain im Ohr. Die Art und Weise wie der Refrain gestaltet wurde ist einfach großartig. Dazu kommt dann noch der Future-Pop-Drop mit dem Retro-Sound. Eine nie zuvor gehörte Kombination, die sehr gut funktioniert und nebenbei auch noch richtig gute Laune verbreitet. Ob dieser ungewöhnliche Sound in den Charts ankommt, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Wir lieben diese geniale Mischung!

 

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Henry Einck

Ich bin Henry Einck und der jüngste Autor in unserer Redaktion. Ich wohne im Münsterland und gehe auf ein Gymnasium. Nach steigendem Interesse an der elektronischen Musik bewarb ich mich als Autor bei Dance-Charts.de. Seit Mai 2015 bin ich in der Redaktion aktiv. Von schlichten Musikrezensionen über Biografien bis hin zu Boulevard-News, schreibe ich über alles, was mit EDM in Verbindung steht. Dance-Charts.de ermöglicht mir durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs und erfüllt mir dadurch einen Traum. Ich bin froh, Teil dieses Teams zu sein und sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen zu machen, die mich in vielen Sachen weiterbringen. Durch Dance-Charts.de ist elektronische Musik zu einer Leidenschaft geworden, die mich mein Leben lang begleiten wird.

Facebook

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Andy Ztoned - Oh Carol
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Alex Cortez feat. CVB - Vienna
DJ Promotion |
Planet Punk / High Five präsentiert:
DIA-Plattenpussys feat. Martin Voigt & Lea - Für Immer Und Ewig
DJ Promotion |
Pulsive präsentiert:
Alex Zind feat. Darnell TheArtist - Girl You Know it's True 2.0
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Axwanging feat. Gabriela Geneva - Where the Angels Go
DJ Promotion |
Loud & Lucky Recordings präsentiert:
K.K. Project feat. Felicia Uwaje - Mary Had A Little Boy
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 76
Top Of The Clubs 76
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares