Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

„Die VÖ meiner neuen EP ist im…“

Quintino im Interview

QuintinoQuintino

Der niederländische Produzent Quinten van den Berg, besser bekannt als Quintino, steht bei Spinnin’ Records unter Vertrag und hat sich in den letzten Jahren zu einer echten Größe in der EDM-Szene entwickelt. Der 31-Jährige kollaborierte in den vergangenen Jahren mit bekannten Acts wie Afrojack, Tiësto, Blasterjaxx, Hardwell und R3hab. 2016 war das erfolgreichste Jahr seiner bisherigen Karriere. Er erreichte einen beachtlichen 32. Platz im DJ-Mag-Voting und machte einen riesigen Satz um 48 Plätze nach vorn. Am 14. April erschien seine aktuelle Single “Lost In You“ gemeinsam mit NERVO auf Spinnin‘ Records. Wir haben den Produzenten aus diesem Anlass zum Interview zu Gast gehabt. Quintino gibt uns spannende Einblicke in die Produktion der aktuellen Single, spricht über den Auftritt beim diesjährigen Ultra Music Festivals und einige IDs, die dort gespielt wurden, und verrät was es mit dem ständigen Wechsel zwischen Festivalsound und Mainstreamsound auf sich hat. Ein ausführliches Interview mit einem sympathischen Produzenten…

Dance-Charts: Hey, Quintino! Am 14. April hast du deine Single “Lost In You“ zusammen mit NERVO veröffentlicht. Bist du zufrieden mit den Reaktionen deiner Fans zum Track?

Quintino: Die Reaktionen sind großartig gewesen, wird sind schon zu mehr als 80 Playlisten auf Spotify hinzugefügt worden, was sehr gut ist. Ein kleiner Aufruf und ein „Dankeschön“ an all die, die den Track unterstützt haben!

Dance-Charts: Wie kam die Kollaboration mit NERVO zustande und wie hat es dir gefallen mit den Mädchen zu arbeiten?

Quintino: Ich kenne die Mädchen schon seit einer langen Zeit und wir sind gute Freunde. Immer wenn wir einen Auftritt auf dem gleichen Festival hatten, endete es immer damit, dass wir uns gegenseitig auf die Bühne geholt haben und eine Menge Spaß hatten. Wir wollten schon immer einmal zusammenarbeiten und nun haben wir endlich “Lost In You“.

Dance-Charts: Haben dir die Mädchen in der Produktion geholfen oder hast du sie alleine übernommen und die Mädchen die Vocals?

Quintino: Die Mädchen haben den Text geschrieben und mit die Vocals rübergeschickt, darauf hab ich mit der Produktion begonnen. Schnell war die Grundlage geschaffen. Wir haben dann noch den Track perfektioniert und den Track zusammen fertiggestellt. Es war ein echtes Vergnügen mit den Mädchen zu arbeiten. Wir kennen einander so gut, daher waren wir uns von Anfang an einig wie sich der Track anhören sollte.

Dance-Charts: Vor ein paar Wochen fand das Ultra Music Festival in Miami statt. Du hast auf der JACKED-Bühne von Afrojack gespielt. Wie haben dir das Event und die Region Miami gefallen?

Quintino: Ich liebe Miami einfach! Für mich ist es einer der besten Orte der Welt. Dieses Jahr habe ich sogar meinen Vater mit nach Miami gebracht, daher hat es noch mal mehr Spaß gemacht. Es war großartig zu sehen wie er die Zeit seines Lebens hatte. Ich wusste nicht was mich auf der JACKED-Bühne erwartet, aber als wir ankamen strömten sie kurz vor meinem Set alle herein und ich sah all die Quintino-Flaggen etc. Es war einfach großartig all die Fans aus aller Welt zu sehen. Ich brachte viel neue Musik für mein Set mit, die ich zuvor noch nicht gespielt hatte, daher war es wirklich aufregend für mich, denn du weißt nicht wie die Leute reagieren werden. Doch die Menge reagierte toll! Es herrschte eine unglaubliche Atmosphäre!

Dance-Charts: Du hast eine Menge IDs gespielt, die als welche von dir gehandelt werden. Kannst du uns ein bisschen über die IDs aus deinem Set erzählen?

Quintino: Ja, ich habe viel neue Musik gespielt. Die meisten IDs, die ihr gehört habt, werden bald durch die neue “Go Harder EP“ veröffentlicht. Ich habe auch ein paar neue Bootlegs gespielt, die ich für meine Sets produziert habe. Ich würde mal ein Auge auf meine sozialen Netzwerke werfen, denn ich werde einige Bootlegs vermutlich in den nächsten Wochen als Free Download zur Verfügung stellen.

Dance-Charts: Wann können wir mit neuer Musik rechnen? Sind neue Tracks, Kollaborationen oder Remixe auf dem Weg?

Quintino: Ich habe die Follow-Up-Single der “Lost In You” für Ende Mai/Anfang Juni angesetzt. Es gibt eine neue Kollaboration, die wir bald enthüllen werden. Diesen Sommer werde ich dann die neue EP veröffentlichen. Ich bin gerade fertig mit dem Bau des neuen Studios und wir arbeiten momentan an einer Menge neuer Musik und großen Kollaborationen!

Dance-Charts: Man denkt bei dir, dass du deinen Stil oft wechselst. “Freaks“, “Can’t Fight It“ und “ Lost In You“ sind weich – “Go Harder EP”, “Baldadig” und “Carnival” sind hart. Was steckt dahinter?

Quintino: Ich wechsle nicht meinen Stil, das ist alles mein Stil. Als Artist brauchst du einfach eine gute Balance zwischen Musik für das Radio und für die Clubs & Festivals. Ich denke, dass ich die perfekte Balance gefunden habe. Wenn man über einen größeren Zeitraum schaut, wird man sehen, dass ich ab dem Jahr 2016 einen neuen Weg gegangen bin, wo ich Musik für die Clubs und Festivals wie “Baldadig“ und “Underground“ veröffentlicht habe, die mehr in die Richtung gehen, die die Leute von mir erwarten. Aber ich habe auch die “Go Harder EP“ veröffentlicht, die noch auf die Clubs und Festivals fokussiert ist, aber mir Spielraum für Experimente lässt um neue Sachen auszuprobieren. Außerdem habe ich noch Musik für die Radios und Plattformen wie Spotify. Letztes Jahr waren es “Freak“ und “Can’t Fight It“. Nun geht die Reihe mit “Lost In You“ weiter.


Dance-Charts:
Letztes Jahr hast du einen großen Sprung im DJ-Mag-Voting auf den 32. Platz gemacht. Bedeutet es etwas für dich? Hoffst du, dass du dieses Jahr noch höher klettern kannst?

Quintino: Zwar sehe ich die Musik nicht als Wettbewerb, aber es ist eine einfach eine großartige Bestätigung. Wir haben in den letzten Jahren hart gearbeitet um die Musik und Shows umzusetzen. So schnell zu klettern im letzten Jahr ist einfach eine Bestätigung dafür und es fühlt sich toll an, dass so viele Fans sich Zeit nehmen für mich zu stimmen. Und ja auf jeden Fall hoffe ich, dass dieses Jahr alle noch einmal für mich stimmen, damit wir noch höher klettern können.

Dance-Charts: Abschließend drei kurze persönliche Fragen: Was war der letzte Film, den du gesehen hast?

Quintino: Um ehrlich zu sein, war ich schon seit Jahren nicht mehr in einem Kino, weil wir einfach so viel auf Reisen sind. Da hör ich lieber Musik als einen Film zu schauen.

Dance-Charts: Schaust du oft Sport, wenn ja welchen?

Quintino: Auf jeden Fall, wer nicht? Ich bin ein riesiger Fußballfan. Ich versuche immer ins Stadion zu gehen um ein Spiel zu sehen oder sonst auch live wenn ich Zuhause bin.

Dance-Charts: Hörst du privat auch andere Genres als EDM?

Quintino: Ja, ich mag es alle Arten von Musik zu hören. Wenn ich Zuhause oder auf dem Weg zu einer Show bin, höre ich manchmal Hip-Hop.

Dance-Charts: Danke, für das Interview! Hast du ein paar letzte Worte an deine deutschen Fans?

Quintino: Danke, dass ihr immer wieder eine unglaubliche Energie zu meinen Shows bringt. Ich hoffe ich sehe euch auf einer meiner anstehenden Shows in Deutschland!

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Facebook | Instagram | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Jerome Walker - Never Gonna Give You Up
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Crew Cardinal feat. Layne Tadesse - My Girl
DJ Promotion |
Zooland präsentiert:
Housedestroyer feat. Cosmo Klein - Outta My Head
DJ Promotion |
Andorfine Records präsentiert:
Froidz - Easy Lover
DJ Promotion |
JOMPSTA präsentiert:
LIZOT - Do You Right
DJ Promotion |
Nitron / SONY präsentieren:
Recneps - On My Way
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 77
Top Of The Clubs 77
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares