Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 26. June 2017

USER-AREA LOGIN

Anzeige

20
Jun
2017

Weitere Auskopplung aus dem Album „Melodrama“

Lorde - Sober

Lorde - Sober"Sober" von Lorde

Lordes neues Album „Melodrama“ wurde vor Kurzem veröffentlicht. Wenige Tage vor der Veröffentlichung erschien eine weitere Auskopplung aus dem Longplayer. Die neue Single von Lorde heißt “Sober“. Die Nummer wurde, genau wie das Album, über das Label Universal Music veröffentlicht. Das komplette Werk kann man auf nahezu allen denkbaren Portalen erwerben und streamen. Selbst auf Vinyl wurde es veröffentlicht.


Richtig guter Pop

Der Unterschied zwischen verschiedenen Pop-Künstlern und der Qualität deren Songs ist teilweise sehr groß. Es gibt jene, bei denen man innerhalb weniger Sekunden merkt, dass Songs einfach nur produziert werden, um einer größtmöglichen Masse gut zu gefallen. Andere jedoch, wie zum Beispiel Lorde, machen ihre Arbeit anders und haben damit ebenfalls großen Erfolg. Sowohl ihr Song “Sober“, als auch das komplette Album sind ein sehr schönes Beispiel dafür. Das fängt bereits mit der Instrumental an.


Natürlich hielten sich die Produzenten hier an die allgemeinen Pop-Regeln. Trotzdem hat man versucht, so viel Anderes wie möglich in den Song einfließen zu lassen. Die Nummer startet so ähnlich wie eine Future-Bass-Produktion. Die Vocal-Parts nutzen eine ziemlich frische Kombination aus Percussions mit einer Kickdrum, um die großartigen Vocals von Lorde zu unterstützen. Dies erzeugt eine interessante Atmosphäre, die man in dieser Form selten woanders selten vorfindet.

Es wird nicht ohne Grund von vielen Seiten behauptet, dass Lordes neues Album die beste Veröffentlichung im Pop-Genre dieses Jahres ist. Einer der größten Pluspunkte an Lordes Songs ist ihr Gesang. Sowohl die Texte als auch ihre Stimme sind oft etwas Einzigartiges, das man selten irgendwo anders hört.

Fazit: Selbst Leute, die normalerweise nichts mit den meisten Pop-Veröffentlichungen anfangen können, sollten sich unbedingt das komplette Album “Melodrama“ anhören. Flume hat übrigens den Song „The Louvre“, der auch auf diesem Album ist, produziert.


 



Mobile Version
0
Shares