Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Carol Kenzo - Morenita

Siegersong “Glücksmoment“

Prince Damien gewinnt “Deutschland sucht den Superstar“

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

 Glücksmoment - Prince Damien

Am 7. Mai fand das Finale der allerseits bekannten, deutschen Castingshow “Deutschland sucht den Superstar“ in Düsseldorf statt. Mit dem neuen Konzept “No Limits“ und der neuen Jury aus H.P. Baxxter, Vanessa Mai, Michelle und dem selbsternannten Poptitan Dieter Bohlen, ging die diesjährige Staffel an den Start. Im Halbfinale erreichten dann die Kandidaten Prince Damien, Laura van den Elzen und Thomas Katrozan überraschend die meisten Stimmen. Nach einem Auftritt wurde dann Reggae-Sänger Thomas wie bereits erwartet herausgewählt. Daraufhin performten Laura und Prince ihr Showhighlight und den Siegersong “Glücksmoment“, der von Dieter Bohlen komponiert wurde. Schließlich setzte sich der Favorit Prince durch und gewann die dreizehnte Staffel der umstrittenen Show.


Prince Damien gewinnt 13. DSDS-Staffel

Im Casting bekam der quirlige Halbsüdafrikaner mit seinem selbstkomponierten Song “Easy Breezy“ die goldene CD von Michelle und wurde schon nach seinem ersten Auftritt als einer der Favoriten gehandelt. Auf Jamaika etablierte er sich weiter und weiter zum Publikumsliebling und war spätestens da zusammen mit Igor Favorit. In den Liveshows fiel er durch seine Stimme positiv und durch seinen extravaganten Kleidungsstil noch einmal mehr auf.

Im Finale sang er zunächst “Let It Go“ von James Bay, doch das nicht so stark wie man es eigentlich von dem 25-Jährigen kennt. Trotzdem stach er Thomas aus und landete im endgültigen Showfinale. Der Siegersong war, wie man es von Dieter in den letzten Jahren kennt, in der deutschen Sprache geschrieben. Zum Glück war die Nummer “Glücksmoment“ kein reiner Schlager, sondern eher German Pop, denn Schlager passt nicht zu den beiden Finalkandidaten. Prince hat es definitiv besser gemacht als Laura, doch fair war das natürlich nicht, da Laura einen niederländischen Akzent besitzt und Prince somit im Vorteil ist. Nichtsdestoweniger einen herzlichen Glückwunsch an Prince Damien!

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Facebook | Instagram | E-Mail

Die Klangküche

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Wordz Deejay - History (Album)
DJ Promotion |
T.S.M.P. Music präsentiert:
Geri Der Klostertaler - Glück mit Sahne
DJ Promotion |
G/T Records präsentiert:
Heathers - Call Home (One Million Chapters Remix)
DJ Promotion |
Paragon Records präsentiert:
Carol Kenzo - Morenita
DJ Promotion |
AOM Recordings präsentiert:
DjSchluetex - Take This Bounce
DJ Promotion |
NorwaySounds präsentiert:
Cats on Bricks feat. Prinz M. - Feel good
DJ Promotion |
Cats on Bricks präsentieren:
Bravo Hits 104
Bravo Hits 104
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds Vol.87
Club Sounds 87
Mobile Version
0
Shares