Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Schweizer Newcomer

Kiira - Signs

Kiira - Signs"Signs" von Kiira.

"Signs" heißt die zweite Single der gerade einmal 20 Jahre alten Sängerin Kiira. Nach ihrem auf Spotify durchaus erfolgreichem Debüt "Last Time" im vergangenen Jahr möchte sie nun mit einer Future-Bass-Single voll durchstarten. Kiira ist eine Weltenbürgerin, geboren wurde sie in Paris, aufgewachsen dann in Zürich und Wurzeln hat sie in Amerika. "Signs" zeigt wie gut ihre Stimme zu melancholischen und doch euphorischen Sounds passt - wunderbar für (fast) jede Spotify-Playlist


Durchstarten, aber wie?

Kiira ist ein absoluter Newcomer in der elektronischen Musikszene. Vor gerade einmal zwei Monaten machte die junge Sängerin ihr Debüt mit ihrer Single "Last Time". Der Track erhielt jede Menge Support in der Blogger-Community und konnte auch auf Spotify ordentlich durchstarten. Woher kommt der Erfolg für die Schweiz-Amerikanerin?

Bei "Last Time" arbeitete Kiira gemeinsam mit echten Meistern ihrer jeweiligen Kunst. Am Liedtext war Naomi Wild beteiligt, die Sängerin hat ihr Standing hauptsächlich durch zahlreiche Arbeiten mit Odesza. Um die Produktion kümmerte sich Justin Trugman, der US-Amerikaner hat sowohl bei den Grammys als auch bei den Brit Awards bereits wiederholt abgesahnt. Sicherlich profitiert Kiira von soviel Professionalität um sie herum, gerade weil die daraus entstehende Musik aber so gelungen ist, kann man ihr das auf jeden Fall gönnen.

Kiira: "Signs"

Noch bei ihrem Debüt "Last Time" stand Kiira eher für Pop als für elektronische Musik. Mit "Signs" dreht sich das Spiel um, bei dem Werk handelt es sich um lupenreinen Future Bass. Sie selbst sieht sich als Verbindung zwischen beiden Genres, will selbst im Future Pop durchstarten, sicherlich keine schlechte Wahl, ist die Stilrichtung ja gerade mit ordentlich Rückenwind ausgestattet. 

"Signs" kennt keine Kompromisse, der Drop fordert förmlich zum Mitwippen auf, die leicht melancholische Stimmung setzt Endorphine frei und zaubert ein Lächeln ins Gesicht. Die Vocals von Kiira passen sich bei dieser Nummer gut in die restlichen Instrumente ein, müssen sich aber nicht verstecken. Ohne den Gesang würde dem Titel ein wichtiges Element fehlen.

Fazit: Kiira macht mit "Signs" einen weiteren großen Schritt auf dem Weg ihrer Musikerkarriere. Die euphorische Future-Bass-Hymne zeigt, in welche Richtung sich die junge Sängerin bewegen möchte und macht gleichzeitig Lust auf mehr.

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Vitus Benson

Musik begeistert mich, ich höre gerne perfekte Kompositionen, sei es elektronische Musik, Indie oder Rap, das Genre stört mich dabei nicht so sehr. Als Freelancer für Dance-Charts unterstütze ich bei Festival-Kooperationen, im Social-Media-Marketing sowie in der Redaktion. Ich freue mich auf deine Kontaktaufnahme!

LinkedIn | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Marq Aurel X Rayman Rave & Maureen Sky Jones - Whats Wrong With You
DJ Promotion |
XWAVEZ präsentiert:
TbO & Vega - Across The Sky
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Mike Frank - Ohne Dich
DJ Promotion |
Starhunter präsentiert:
B.Infinite & Chris Cowley - Bad Girl [Remixes]
DJ Promotion |
KHB präsentiert:
Anstandslos & Durchgeknallt feat. Ian Simmons - Merci Au Revoir
DJ Promotion |
Nitron / SONY präsentieren:
Semitoo - One Kiss
DJ Promotion |
High Five Records präsentiert:
Bravo Hits Vol. 100
Bravo 100 Hits
Future Trance 83
Future Trance 83
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 77
Kontor 77
Club Sounds 84
Club Sounds 84
Mobile Version
0
Shares