Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Remix im 80s-Sound

Sharks - Fuck You Good (90210 Remix)

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Sharks - Fuck You Good (90210 Remix)"Fuck You Good" von Sharks im 90210 Remix.

Bereits im Dezember letzten Jahres erschien “Fuck You Good“ von Sharks. Nun wurde am 19. April der 90210 Remix veröffentlicht, der eine reizvolle Alternative darstellt und uns authentische Retro-Klänge im Stil der Achtziger um die Ohren haut. Wir möchten euch vor lauter  Begeisterung unbedingt mehr über den Track und das DJ-Duo erzählen.


Fuck You Good

Hinter Sharks stecken die zwei Schwedinnen Sophia Englund und Susanna Friberg. Damals gemeinsam in einer Schulklasse, führten die Beiden ohne es zu wissen, Musikblogs. Als sie dann fest stellten, dass sie beide eine gemeinsame Leidenschaft- die Musik- hegen, wurde die Freundschaft zwischen dem heutigen DJ-Duo vertieft. Inzwischen haben die zwei Stockholmerinnen in den letzten fünf Jahren eine Reihe an eingängigen Singles veröffentlicht mit einer großen Brandbreite, die von Bigroom über Trap bis hin zu Future Pop reicht. So konnte ihr Club-Banger “Rebel“ bei Spotify bis heute über 3 Mio. Streams erreichen. Auch hatten sie die Ehre, für populäre Acts wie The Chaismokers und Veronica Maggio das Warm-Up zu bestreiten und sind weltweit für Festival- und Clubauftritte gebucht. 

Die Message des Songs ist unverblümt ehrlich, denn es geht darum, mit jemanden allein wegen seiner optischen Reize Spaß haben zu dürfen, ohne seine feministische Seite damit zu verlieren. War das Original eher im minimalistischen Future Pop-Sound aufgebaut, besticht der midtempolastige Remix durch fette Beats und Bässe. Zu der prägnanten Topline Komposition, die durch Sophias und Susannas glockenklaren Stimmen veredelt werden, gesellen sich zuckersüße Synths und Flächen dazu und füllen das Arrangement vollwertig aus. Das E-Gitarren-Solo im Finale setzt noch ein i-Tüpfelchen drauf.
 

Fazit: Mit dem 90210 Remix zu “Fuck You Good“ von Sharks fällt die Entscheidung schwer, welche Version uns besser gefällt. Denn der 80er-lastige Remix ist genau wie das Original extrem tanzbar und eingängig. Da fühlt man sich gleich um Lichtjahre zurück versetzt!

 

User-Wertung
Wie findest du den Song?

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegeben Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Manuel Probst

Die Musik war schon immer meine größte Leidenschaft, denn sie kann die verschiedensten Emotionen auslösen. Am Computer beschäftige ich mich mit eigenen Songs bzw. Mixing und spiele außerdem seit vielen Jahren Keyboard/Orgel. Jedes Genre hat etwas zu bieten, daher setze ich meinem Musikgeschmack keine Grenzen. Als freier Autor von dance-charts.de erfreue ich mich  daran, den Musikfans neue Singles und Alben vorzustellen.

Facebook

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Scotty - The Black Pearl 2020
DJ Promotion |
A45 / Splash-tunes präsentieren:
G-Lati & Mellons feat. Stephanie - Red Life
DJ Promotion |
KHB Music präsentiert:
Mark Greyham - Ghettoblaster
DJ Promotion |
Nitron / Sony Music präsentiert:
James Tennant - Reach Up Higher
DJ Promotion |
WS9 Records präsentiert:
Khanda - Face 2 Face
DJ Promotion |
Scheinklang Rec präsentiert:
Max Zierke feat. Nico Schestak - Where Have You Gone
DJ Promotion |
Beatbridge Records
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares