Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Dynamischer Bigroom-Sound

Bigroom EDM: 'DJ Goldmine - KING'

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

DJ Goldmine - KING"KING" von DJ Goldmine.

Mit „KING“ veröffentlichte der Schwede DJ Goldmine am 7. Februar seine mittlerweile dritte offizielle Single. Laut eigener Aussage handelt der Track von der ewigen Suche nach Perfektion, nach seinem König oder seiner Königin. De facto ist „KING“ ein energiegeladener, aggressiver Bigroom-Track mit modernen Sounds, eigenen Vocals und abwechslungsreichen Drops. Uns hat die Nummer auf jeden Fall mächtig Spaß gemacht, sodass wir sie euch unbedingt näher vorstellen möchten.


DJ Goldmine

DJ Goldmine ist schon lange in der EDM-Szene aktiv. Bereits in den 90er Jahren begann der Schwede als DJ und spielte erste Gigs. Um die Jahrtausendwende begab er sich dann zu einer 3-jährigen Ausbildung, bei der er alles Wichtige über die Musikproduktion und Arbeit im Studio lernte. Anschließend verbrachte DJ Goldmine fast 20 Jahre als Touring-DJ und Production Manager für verschiedenste Künstler. Erst 2019 entdeckte er dann plötzlich den Artist in sich selbst und widmet sich seitdem seiner eigenen Kreativität – und damit der Produktion seiner eigenen Songs. Seine erste Single „Get Low“ erschien am 22. November letzten Jahres und kann mit fast 150.000 Spotify-Streams als durchaus gebührender Start angesehen werden. Die 2. Single „Backstage“ folgte dann am 20. Dezember. Allen seinen Tracks gemein ist DJ Goldmines moderner und dynamischer Bigroom-Stil, der etwas weniger auf melodische Elemente, aber dafür auf pure Energie und viel Bewegung setzt.

KING

Die Nummer beginnt mit einem typischen 30-sekündigen Intro, welches schon einmal die massiven Percussion-Elemente des Tracks ankündigt. Hier wird bereits deutlich, dass „KING“ für die Clubs und Festivals gemacht und somit auf DJ-Support ausgelegt ist. Anschließend ziehen die Ragga-artigen Vocals die volle Aufmerksamkeit auf sich, bevor dann mit heftigen Snares und Riser-Sounds das Buildup einsetzt. Im Drop entfaltet sich dann die gesamte Energie des Tracks, eine basslastige Kickdrum beginnt gemeinsam mit dynamischen Bigroom-Leads zu spielen, dazu sorgen die massiven Drums für einen coolen Rhythmus. Im 2. Part des Drops setzen zusätzlich auch die Vocals wieder ein und füllen den Drop noch weiter aus, was für einen irgendwie chaotischen Mix sorgt, der jedoch immens gut funktioniert und extrem viel Power besitzt. DJ Goldmine hat auch in diesem aufgeregten Part ein qualitativ hochwertiges Produktions-Level halten können.

Fazit: Nicht viele Bigroom-Tracks schaffen es, so viel Energie zu transportieren wie DJ Goldmines „KING“. Damit verdient die Single eindeutig einen Platz in euren nächsten DJ-Sets, oder auch in der Workout-Playlist. Wir warten schon gespannt auf die nächsten Titel des schwedischen Newcomers.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 99% - 2 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Tim Franke

Elektronische Musik begleitet mich schon, seit ich mit 12 Jahren zum ersten Mal „Levels“ von Avicii zu hören bekam. Von da an gab es für mich nichts Schöneres mehr, als ständig neue Musik zu entdecken. Es war schon immer egal, ob emotionale Progressive-House-Hymne, aggressiver Festival-Bigroom oder donnerndes Drum-and-Bass-Feuerwerk, denn für mich spielen Genres keine Rolle, solange ich mich völlig in der Musik verlieren kann. Neben meinem Künstlerprojekt „TIM3Limit“ und meinem Audio Engineering Studium bietet mir Dance-Charts eine weitere Möglichkeit, mich noch intensiver mit EDM auseinanderzusetzen, wofür ich sehr dankbar bin.

Featured Track

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify