Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Fesselnde, ehrliche Pop-Tunes

Pop-Hymne: 'LU KALA - Body Knew'

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

LU KALA - Body Knew"Body Knew" von LU KALA.

Sie hebt sich von der Masse ab, und das macht ihre Erscheinung so erfrischend: Die Rede ist von der aufstrebenden Singer-Songwriterin LU KALA. Am 26. Februar erschien ihre zweite Single “Body Knew“. Der eingängige Pop-Song geht nach einigen Tagen bereits steil auf 50.000 Spotify-Streams zu. Grund genug, euch den potenziellen Hit mal näher vorzustellen.


Body Knew

Mit ihrer Debütsingle hat Kallala Vanessa Lusamba, so der bürgerliche Name der Sängerin, bereits einen beachtlichen Erfolg landen können: “DCMO (Don’t Count Me Out“) hat bislang bei Spotify über eine halbe Mio. Plays erreicht, Tendenz steigend. Dabei ist für die Sängerin, die in Toronto ihren Wohnsitz hat, die Musik-Szene schon längst kein Neuland mehr. Vor sieben Jahren wirkte sie damals als Songwriterin auf dem dritten Album von Jennifer Hudson mit. Ihr Talent, musikalische Ideen ausgereift zum Leben zu erwecken, sollte daraufhin regelmäßig belohnt werden. Artikel in Magazinen, Top 3-Platzierungen bei Talentwettbewerben und ein gemeinsamer Songwriter-Workshop mit renommierten Songwritern, u.a. Babyface, waren die Folge. Ihre Stimme, ihr Aussehen, ihre Ausstrahlung ist unangepasst, und genau das ist das Besondere an LU KALA. Momentan arbeitet die Ausnahmekünstlerin an ihrer Debüt-EP, auf der noch mehr ungeschönte und straighte Pop-Tunes mit emotionalen, persönlichen Texten auf uns warten.

Im Songtext von “Body Knew“ zeigt sich LU KALA erneut von ihrer verletzlichen, aber auch kämpferischen Seite. Dies verpackt sie in ihrem leidenschaftlichen und temperamentvollen Gesang. Die Komposition der Midtempo-Nummer ist dabei auf absolutem Topline-Niveau geschrieben. Während die Sängerin in den Strophen sich von ihrer leisen und gefühlvollen Seite zeigt, stimmt sie spätestens nach der Bridge im ohrwurmtauglichen Chorus powervolle Töne an und wird dabei von einem satten Backgroundchor unterstützt. Das poplastige Arrangement von “Body Knew“ ist dabei auf der Höhe der Zeit und überzeugt mit einem knackigen Pop-Beat und einprägsamen Orgel-Sounds im Refrain, der bei der letzten Wiederholung nach einem berührenden C-Part auf dem Höhepunkt gipfelt und den Song langsam auslaufen lässt.

Fazit: Mit “Body Knew“ verfolgt LU KALA weiterhin ihren Weg und macht das, was sie am besten kann – Grandiose, zeitgemäße Popmusik mit authentischen Lyrics und einem unvergleichlichen Stimmorgan, das großen Wiedererkennungswert hat. Es wäre wünschenswert, wenn ihre Songs bald um den ganzen Globus ziehen und ihre Fanbase immer weiter ausgebaut wird. Auf so eine Stimme hat die Musikwelt nur gewartet. Wir freuen uns auf jeden Fall auf die ausstehende EP und behalten das musikalische Naturtalent dabei weiterhin im Blick!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 60.25% - 4 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Theo · Vor 4 Monaten
    Ob auf diese Stimme die Musikwelt gewartet hat.kann ich mir ehrlich gesagt nicht wirklich vorstellen, es gibt meiner Meinung nach viel bessere Stimmen.Der Song wird schnell langweilig finde ich. 40 % meine Bewertung
Über den Autor
Manuel Probst

Sie war schon immer meine größte Leidenschaft: Jammen an der Orgel/ Keyboard, an eigenen Songs und Mixes rumtüfteln, Reviews von aktuellen Releases – die Musik bietet mir neben dem Genuss im Zuhören genügend Raum zur kreativen Entfaltung. Jedes einzelne Genre hat etwas zu bieten, ob EDM, Pop, Rock oder andere Stilrichtungen: Ich setze meinem persönlichen Geschmack dabei keine Grenzen. Als freier Autor von Dance-Charts.de macht es mir große Freude, Neuigkeiten aus dem Musik-Business vorzustellen.

Facebook

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify