Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Dance-Hymne zur #AloneTogether-Bewegung

Wake the Wild - Alone Together

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Wake the Wild - Alone Together"Alone Together" von Wake the Wild.

Wir alle befinden uns aktuell in einer komplizierten Situation, mit der verschiedene Menschen ganz unterschiedlich umgehen. Während die einen sich über ein bisschen Extrazeit getreu dem Motto „Me, Myself & I“ freuen, bereitet den anderen genau dieses Alleinsein Probleme. Aus diesem Grund hat das RnB- und Electro-Trio Wake the Wild nun einen funky House-Track veröffentlicht, der die Menschen in ihrer Isolation aufbauen und unterstützen soll. „Alone Together“ orientiert sich dabei an dem gleichnamigen Hashtag, der in den letzten Wochen massiv über Social Media verbreitet wurde. In Zusammenarbeit mit Influencern und der Werbeagentur AdCouncil will man beweisen, dass es sich auch von Zuhause aus prima Spaß haben lässt – egal ob mit der Instagram-Community, den Freunden im Discord-Chat oder doch der eigenen Familie. Darüber hinaus werden übrigens sämtliche Einnahmen in die COVID-19-Forschung investiert.


Wake the Wild

Das musikalische Trio Wake the Wild besteht aus drei langjährigen Freunden, die gemeinsam aufgewachsen und später in der Bay Area Jazz-Szene aufgetreten sind. Sie leben aktuell in Los Angeles und sind für ihren einzigartigen Stil bekannt, der Elemente aus Funk, RnB, Nudisco und Dance miteinander verbindet. Damit konnten sie schon die Aufmerksamkeit von Blogs wie Earmilk oder Kick Kick Snare auf sich ziehen, während ihre Singles beispielsweise in der Fresh Finds: Hiptronix Playlist landeten. Aktuell planen Wake the Wild übrigens das Release ihrer allerersten EP.

Alone Together

Der Track beginnt mit einem coolen, tief gepitchten Vocal, das den eingängigen Chorus performt. Anschließend geht es in die erste Break, welche nun durch „natürlichen“ Gesang ausgemacht wird und mit einem groovigen Beat unterlegt wurde. Dabei legt die eher zurückhaltende Begleitung den vollen Fokus auf die Lyrics und den warmen, dynamischen Bass. Die vom Jazz angehauchten Akkorde verleihen der Single eine einzigartige, lässige Grundstimmung. Ein kleiner Höhepunkt der Nummer ist gegen Ende der längere, natürlich vom Beat untermalte Instrumental-Part, den man mit seiner Arp-Melodie vielleicht sogar als „Drop“ bezeichnen kann.

Fazit: „Alone Together“ ist eine tolle, abwechslungsreiche House-Single, die obendrein noch eine super Botschaft verbreitet. Dieser Song vom amerikanischen Trio Wake the Wild bringt euch garantiert sorgenfrei durch die (hoffentlich nicht mehr allzu lange) Zeit der Isolation.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 84% - 2 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Tim Franke

Elektronische Musik begleitet mich schon, seit ich mit 12 Jahren zum ersten Mal „Levels“ von Avicii zu hören bekam. Von da an gab es für mich nichts Schöneres mehr, als ständig neue Musik zu entdecken. Es war schon immer egal, ob emotionale Progressive-House-Hymne, aggressiver Festival-Bigroom oder donnerndes Drum-and-Bass-Feuerwerk, denn für mich spielen Genres keine Rolle, solange ich mich völlig in der Musik verlieren kann. Neben meinem Künstlerprojekt „TIM3Limit“ und meinem Audio Engineering Studium bietet mir Dance-Charts eine weitere Möglichkeit, mich noch intensiver mit EDM auseinanderzusetzen, wofür ich sehr dankbar bin.

Featured Track

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify