Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

House-inspirierter Dance-Pop

Simon Sode - Sway

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Simon Sode - Sway"Sway" von Simon Sode.

Am 17. April erschien die Debüt-Single vom ehemaligen Rockband-Frontmann Simon Sode. Die via Mantik Music erschienene Nummer hört auf den Namen “Sway“ und ist eine Mischung aus House und Dance-Pop. Ob uns der Titel überzeugen kann, erfahrt ihr im Folgenden. In Anschluss an die Single-Review findet ihr natürlich auch den passenden Link zum Hineinhören.


Vom Rockband-Frontmann zum EDM-Produzenten

Bevor wir jedoch zur Debüt-Single “Sway“ kommen, wollen wir euch noch kurz den Interpreten Simon Sode genauer vorstellen. Simon Sode ist ehemaliger Lead-Singer der Rockband Kiss Me Scarlett. Er lebte mehrere Jahre lang den Rockstar-Traum, der nach einiger Zeit auch mehr oder weniger realisierbar war, doch kurz vor dem endgültigen Durchbruch zog er den Stecker und verließ die Band, da er das Gefühl hatte in diese Rock-Haltung gedrängt worden zu sein. Aus diesem Grund hielt sich Simon eine lange Zeit von der Musik-Szene fern, bis ihn eines Tages ein Freund die elektronische Musik näherbrachte. Ausgerechnet die Musikrichtung, die er zu Beginn seiner Karriere auf gar keinen Fall mögen durfte, tat es ihm jetzt äußerst an. Seit diesem ersten Kontakt mit EDM und speziell House-Musik sind vier Jahre vergangen, in denen der junge Skandinavier an seinem ganz eigenen Sound arbeitete, den er nun auch der Öffentlichkeit präsentieren möchte. Mit “Sway“ möchte der Däne nun den ersten Schritt machen.

Sway

Direkt zu Beginn der Nummer wird Simon Sodes starker Gesang von markanten Drums begleitet. Nachdem vergleichsweise kurzen Build-Up folgt der Drop, der mit ordentlich Power und starken Vocals daherkommt. Auch sein Hintergrund als Sänger einer Rockband ist herauszuhören. Denn die Nummer glänzt mit einer unglaublichen Intensität und starken, eingängigen Melodien. Auch der Ohrwurmfaktor ist gegeben. “Sway“ geht sofort ins Ohr und macht Lust auf mehr!

Fazit: Mit “Sway“ liefert uns der junge Däne eine starke, clubfähige House-Produktion, die auf vielfältige Weise überzeugen kann. Neben starken Vocals und eingängigen Melodien, kann die Produktion auch durch einen mehr als soliden Sound begeistern. Es wirkt fast so als hätte Sode sein ganzes Leben lang nichts anderes gemacht. Sein Rock-Hintergrund tut ihm dabei sicherlich auch gut. Wir können euch die Nummer des Newcomers nur wärmstens ans Herz legen und freuen uns auf mehr vom skandinavischen Sänger und Produzenten. Weiter so!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 92.75% - 4 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
Über den Autor
Jannik Pesenacker

Mein Name ist Jannik Pesenacker und ich bin im August 2018 der Dance-Charts Redaktion beigetreten. Die Musik hat sich neben dem Fußball zu einer meiner größten Leidenschaften entwickelt. Dance-Charts ermöglicht mir, mein Interesse für die Musik auszuleben und lässt mich gleichzeitig den Beruf des Journalisten näher kennenlernen.

Featured Track

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify