Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Mit diesen Songs kommt ihr in Weihnachtsstimmung

Top 10: Die erfolgreichsten Weihnachtssongs aller Zeiten

(Geschätzte Lesezeit: 5 - 9 Minuten)

Die erfolgreichsten Weihnachtssongs aller ZeitenDie 10 erfolgreichsten Weihnachtssongs aller Zeiten.

Mit Beginn der Weihnachtszeit findet in den deutschen Single-Charts ein Wandel statt. Jedes Jahr platzieren sich innerhalb des Dezembers etliche Weihnachtssongs in den Top 100. Wir sind der Frage nach den erfolgreichsten Weihnachtssongs der deutschen Musikgeschichte auf den Grund gegangen. Wir haben ein System entwickelt, das die Chart-Platzierungen der Songs in Punkte umwandelt und geschaut, welche Songs am besten abgeschnitten haben. Wir präsentieren euch nun die zehn erfolgreichsten Weihnachtssongs aller Zeiten.

Featured Track (Werbung)

Platz 10: Boney M. - Mary’s Boy Child / Oh My Lord (1149 Punkte)

Die Top 10 werden von dem Medley “Mary’s Boy Child / Oh My Lord“ eröffnet. Das Euro-Disco-Projekt Boney M. veröffentlichte den Weihnachtssong im Jahr 1978 als Medley aus dem bereits bekannten “Mary’s Boy Child“ von Harry Belafonte und einem neuen Song namens “Oh My Lord“. Belafonte landete 1956 mit einer Neuauflage der Komposition von Jester Joseph Hairston einen großen Hit. Boney M. steigerten den Erfolg der Nummer zusätzlich, so ist “Mary’s Boy Child“ heutzutage über weite Teile als Song von Boney M. bekannt. Um Weihnachten 1978 ging das Medley in Deutschland und Großbritannien auf Platz 1. Hierzulande wird es zu Weihnachten zwar jedes Jahr wieder gehört, dem Lied gelang jedoch bloß 2019 der Re-Entry in den Charts. In Großbritannien steigen Boney M. jährlich in die Charts ein. Dort ist “Mary’s Boy Child / Oh My Lord“ ein noch viel größerer Weihnachtsklassiker.


Platz 9: Shakin‘ Stevens - Merry Christmas Everyone (1153 Punkte)

Im Gegensatz zu dem vorherigen Song war Platz 9 nie auf Platz 1 der deutschen Single-Charts. Allgemein fand der Chart-Erfolg der Nummer mehr in den letzten Jahren als in den Jahren um das Release herum statt. Die Rede ist von “Merry Christmas Everyone“ von Shakin‘ Stevens aus dem Jahr 1985. Als der walisische Musiker das Lied veröffentlichte, ging es mit seiner massiven Ohrwurmtauglichkeit und dem durch den Rhythmus verursachten Gute-Laune-Feeling in Großbritannien innerhalb weniger Wochen auf Platz 1. In Deutschland stieg es hingegen nur für eine Woche auf Platz 75 ein. Erst 30 Jahre nach der Veröffentlichung zündete der Song. Seit 2015 steigt das Lied zur Weihnachtszeit jedes Jahr erneut in die Single-Charts ein. Dieses Jahr erreichte es mit Platz 5 seinen Höhepunkt in Deutschland. Das ist definitiv ein ungewöhnlicher Weg, sich zu einem Weihnachtsklassiker zu entwickeln.


Platz 8: John & Yoko/Plastic Ono Band + Harlem Community Choir - Happy Xmas (War Is Over) (1236 Punkte)

Ein Weihnachtssong mit tragischem Hintergrund ist “Happy Xmas (War Is Over)“. John Lennon und seine Frau Yoko Ono schrieben das Lied im historischen Umfeld des Vietnamkriegs. Im Jahr 1971, dem Jahr der Veröffentlichung, waren die USA noch in den Vietnamkrieg verwickelt. Lennon und Yoko, die zusammen als Plastic Ono Band agierten, wollten die Message „War is over if you want“ verbreiten. Man sei genauso verantwortlich für den Krieg wie die Menschen, die die Knöpfe drücken. Ein Jahr nach der nationalen Veröffentlichung ging “Happy Xmas (War Is Over)“ auch in Europa an den Start. Zusammen mit dem Harlem Community Choir gingen Lennon und Yoko auf Platz 4 der britischen Charts. Im Laufe der Zeit entwickelte sich der Song mit der starken Message zu einem Song, der an jedem Weihnachten erneut zum Hit wird. Darüber hinaus ist die Nummer eines der meistgecoverten Weihnachtslieder. So interpretierten bereits Stars wie Céline Dion, Maroon 5 oder Miley Cyrus den Song neu.


Platz 7: Pentatonix - Hallelujah (1470 Punkte)

Ein ebenfalls vielfach gecoverter Weihnachtssong ist “Hallelujah“. Im Original ist das Lied vom kanadischen Songwriter Leonard Cohen und wurde im Jahr 1984 veröffentlicht. Der Musiker verweist innerhalb des Liedes auf zahlreiche Stellen aus der Bibel. Zum damaligen Zeitpunkt verpasste Cohen den Sprung in die internationalen Single-Charts. Durch etliche Cover-Versionen stieg “Hallelujah“ jedoch immer mal wieder in die Charts ein. Die erfolgreichste Version in Deutschland ist von der amerikanischen Acappella-Band Pentatonix. So stieg die Pop-Ballade im Jahr 2016 auf Platz 4 der deutschen Single-Charts. Seither schleicht sich die Version des US-Gruppe jedes Jahr wieder in die Charts. Auch in diesem Jahr befindet sich “Hallelujah“ seit einigen Wochen in den Top 50 Deutschland. Weitere erfolgreiche Cover im Ausland sind von Jeff Buckley oder Alexandra Burke. 


Platz 6: José Feliciano - Feliz Navidad (1703 Punkte)

Der älteste Song in der Top 10 ist “Feliz Navidad“ an Position 6. Das Lied stammt aus dem Jahr 1970 und wurde vom puerto-ricanischen Sänger José Feliciano geschrieben und gesungen. Es ist gleichzeitig der einzige Titel in der Liste, der nicht der englischen Sprache entstammt. Feliciano fand eine Mischung aus Spanisch und Englisch. Die Hookline ist „Feliz Navidad, próspero año y felicidad“ und bedeutet so viel wie „Frohe Weihnachten, ein frohes neues Jahr und Glück“. Durch das jahrelange Spielen an Weihnachten und die hohe Ohrwurmgefahr singt aber auch ein Großteil der Nicht-Spanischsprecher diese Textzeile mit. Obwohl José Feliciano mit dem Lied in keinem Land an die Spitze ging, gilt “Feliz Navidad“ als eines der populärsten Weihnachtssongs, die auf der ganzen Welt gesungen werden. 


Platz 5: Band Aid - Do They Know It’s Christmas? (2478 Punkte)

Ein sehr spezielles Lied in dieser Liste ist “Do They Know It’s Christmas?“. Es handelt sich dabei nämlich um ein Benefiz-Lied aus dem Jahr 1984, das mehrmals neu aufgenommen wurde. Songwriter der Nummer war Bob Geldof. Als er eine Reportage über die Hungersnot in Äthiopien schaute, beschloss er, Geld für Menschen dort zu sammeln. Ihm kam die Idee, einen Song zu schreiben, dessen Einnahmen nach Äthiopien gehen sollten. Immer mehr große Musiker schlossen sich an, sodass das Projekt Band Aid mit Künstlern wie U2, David Bowie oder Paul McCartney entstand. Das Ergebnis ging auf Platz 1 in Deutschland, Großbritannien und unzähligen Ländern. Unter den Namen Band Aid II, Band Aid 20 und Band Aid 30 erschienen einige Jahre später weitere Versionen mit abgeändertem Text. Die letzte Version geht auf das Jahr 2014 zurück und kämpfte gegen die Ebola-Epidemie in Teilen Westafrikas. Durch die Beteiligung von Musikern wie One Direction, Ed Sheeran und Coldplay wurde “Do They Know It’s Christmas?“ auch bei Jugendlichen populär.


Platz 4: Chris Rea - Driving Home For Christmas (2748 Punkte)

Ähnlich wie “Merry Christmas Everyone“ ist auch Platz 4 erst Jahrzehnte nach dem Release so richtig erfolgreich geworden. Das Weihnachtslied “Driving Home For Christmas“ von Chris Rea erschien im November 1986. Die Idee für den Song kam dem britischen Sänger als er 1978 in der Vorweihnachtszeit in einem Verkehrsstau steckte. Aus dem einfachen Gesang entwuchs ein Lied, das Rea über Jahre nicht veröffentlichte. Erst 1986 entschied der Sänger, “Driving Home For Christmas“ zu veröffentlichen. Nach der Veröffentlichung gelang bloß der Einstieg in die britischen Single-Charts. Weil sich das Lied einer allgemein hohen Beliebtheit erfreute, beschloss Chris Rea, die Nummer im Jahr 2002 erneut zu veröffentlichen. Seither ist der Weihnachtsohrwurm im Dezember jährlich in den deutschen Single-Charts gesetzt. Dieses Jahr erreichte der Song sogar Platz 4. An der Stelle steht er auch bei den erfolgreichsten Weihnachtssongs aller Zeiten.  


Platz 3: Mariah Carey - All I Want For Christmas Is You (4763 Punkte)

Die Top 3 grenzen sich deutlich von den anderen sieben Songs ab. Knapp 2000 Punkte mehr als “Driving Home For Christmas“ hat “All I Want For Christmas Is You“. Der Pop-Song von Mariah Carey erschien im Jahr 1994 als zweite Single von ihrem Album “Merry Christmas“. Auch diese Single wurde nicht auf Anhieb so erfolgreich. Nur in Großbritannien war Mariah Carey schon im Jahr der Veröffentlichung enorm erfolgreich. Erst mit Berücksichtigung von Downloads im Jahr 2007 machte sich die Beliebtheit des Songs in Chart-Platzierungen bemerkbar. Seitdem gab es noch kein Jahr, indem dieser Ohrwurm nicht in den deutschen Top 100 platziert war. In diesem und im letzten Jahr stürmte die Sängerin sogar an die Spitze der deutschen Single-Charts. Aktuell ist “All I Want For Christmas Is You“ wohl der beliebteste Weihnachtssongs. Wenn sich die Entwicklung fortsetzt, könnte die Nummer in ein paar Jahren eine noch höhere Position als Rang 3 einnehmen.


Platz 2: Melanie Thornton - Wonderful Dream (Holidays Are Coming) (6860 Punkte)

Die tragischste Erfolgsgeschichte aller Songs in den Top 10 hat ohne Zweifel “Wonderful Dream (Holidays Are Coming)“ von Melanie Thornton, denn die Sängerin konnte den beeindruckenden Erfolg des Liedes nie selbst mitbekommen. Ein paar Tage nach der Veröffentlichung der Weihnachtssingle kam Thornton bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Als Weihnachtswerbesong von Coca-Cola wurde das Lied nach dem Tod der Sängerin zu einem Alltime-Weihnachtshit. Von 2001 bis 2005 verwendet Coca-Cola den Hit als musikalische Begleitung ihrer Weihnachtskampagne. Doch auch die Absetzung als Coca-Cola-Weihnachtssong im Jahr 2006 hinderte “Wonderful Dream (Holidays Are Coming)“ nicht daran, in den Single-Charts nach oben zu klettern. In diesem Jahr war Melanie Thornton mit dem Song in Deutschland das erste Mal wieder in den Top 3. Das letzte Mal war das im Jahr ihres Todes. Es ist zu bedauern, dass die Sängerin den unfassbaren Erfolg nicht miterleben konnte.


Platz 1: Wham! - Last Christmas (8807 Punkte)

Wie wahrscheinlich von den meisten Menschen erwartet, landet Wham! mit “Last Christmas“ auf Platz 1 der erfolgreichsten Weihnachtssongs aller Zeiten. Mit 2000 Punkten Abstand vor Platz 2 setzt sich der Ohrwurm vom Rest der Liste deutlich ab. Die eine Seite hasst den Popsong, die andere Seite liebt ihn. Der Song von Frontsänger George Michael ist wohl eines der umstrittensten Werke der Musikgeschichte. Den Erfolg kann niemand Wham! absprechen. Schon bei der Premiere im Jahr 1984 stieg die Band in die deutschen Single-Charts ein. Zwar gelang erst im Jahr 1996 der Chart-Re-Entry, aber seitdem ist “Last Christmas“ an den Weihnachtsmonaten nicht mehr wegzudenken. In seiner Geschichte erntete Wham! für das Lied drei Mal Gold und 20 Mal Platin. In Deutschland war die Liebessingle insgesamt 145 Wochen in den Charts. Diese Zahlen sagen alles über den herausragenden Erfolg aus. “Last Christmas“ ist der erfolgreichste Weihnachtssongs aller Zeiten!

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Instagram | E-Mail

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version