Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Follow-Up zur Debütsingle

Melodic Deep House: 'Rosbeh x Hadja - Heaven'

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

`Rosbeh x Hadja - Heaven
"Heaven" von Rosbeh x Hadja.

2019 legten Rosbeh und Hadja einen richtigen Kickstart hin. Gleich mit ihrer ersten Single “Feel“ konnten die beiden Acts eine halbe Millionen Streams erreichen, die bis jetzt immer noch die erfolgreichste Single der für die Beiden ist. Das könnte sich nun allerdings ändern, denn mit “Heaven“ ist nun eine mindestens genauso starke Follow Up auf den Markt gekommen. Wir stellen euch die Single nun etwas genauer vor.  


Rosbeh, Hadja

Rosbeh ist ein aufstrebender Musikproduzent aus Hamburg. Neben elektronischer Musik ist er auch seit seinem 10 Lebensjahr als Pianist tätig und wurde dort auch bereits mehrfach für seine Performances gekrönt. 2017 veröffentlichte der Hamburger sein erstes Album “The Journey In My Head“, das rein aus Pianomusik bestand. Etwa 2 Jahre später folgte mit “Feel“ die erste elektronische Single, die auf Anhieb durchstartete. Auch bei seinen folgenden Releases, die alle zum Großteil dem Deep House zuzuordnen sind, kombiniert Rosbeh seine Piano-Künste gekonnt mit groovigen Basslines und entspannten House-Klängen. Im Dezember debütierte er auf “Soave“ und konnte somit den nächsten Schritt gehen, indem er zum ersten Mal auf einem großen Label releaste.

Hadja ist eine 1997 geborene deutsche Künstlerin mit afghanischen Wurzeln, die bereits seit ihrem 5. Lebensjahr als Musikerin tätig ist. 2002 nahm sie in Dari ihr erstes Album auf, das als erstes Kindermusikalbum bekannt ist, welches von einem Kind in Afghanistan gesungen worden ist. 2016 zog sie nach Kiel, um Musikwissenschaft und Kunstgeschichte zu studieren. 2019 erschien mit "Dear My Lover" die erste EP auf englischer Sprache. Die Songs wurden nicht nur von Hadja gesungen, sondern auch von ihr geschrieben und produziert. 

Featured Track (Werbung)

Heaven

Nach dem Erfolg von “Feel“ vor zwei Jahren ist nun mit “Heaven“ die Follow-Up-Single über das Label “Soave“ erschienen. “Heaven“ ist eine melodische Deep House-Single, bei der vor allem die harmonische Stimme von Hadja und der Piano-Sound von Rosbeh im Mittelpunkt stehen und perfekt mit den House-Elementen der Single kombiniert sind. Besonders im Drop sorgen Piano und Vocals für ein positives Gefühl, aber auch dafür, dass der Song beim Hören im Ohr bleibt. Jedoch nicht nur soundtechnisch sorgt “Heaven“ für Geborgenheit, nein, auch lyrisch handelt er davon, dass man sich  dank eines guten Freundes/Liebhabers sicher und geistig gesundfühlen kann.
 

Fazit: “Heaven“ ist die zweite Zusammenarbeit des Hamburger Musikproduzenten Rosbeh und der deutsch-afghanischen Sängerin Hadja. Wir trauen der melodischen Vocal-Deep-House-Nummer jedenfalls mindestens so viel zu, wie der Vorgänger Collab, mit der beide Acts ihren Durchbruch in der Housemusik schafften. 

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 90% - 4 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version