Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Akustik-Version des Feel-Good-Songs

SUPER-Hi x Neeka - Following The Sun (Acoustic)

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

SUPER-Hi x Neeka - Following The Sun (Acoustic)"Following The Sun (Acoustic)" von SUPER-Hi x Neeka.

Ihr habt den hitverdächtigen Song wahrscheinlich in den letzten Wochen schon öfters im Radio gehört: Die ede ist von “Following The Sun“, der Debütsingle von SUPER-Hi. Mit der Unterstützung von Neeka hat die Gute-Laune-Nummer seit dem Release im Oktober 2020 fast 10 Mio. Spotify-Streams erreicht. Nun erschien eine Akustik-Version des verfrühten Sommerhits, die nicht weniger gelungen ausfällt.


SUPER-Hi x Neeka

Hinter dem Pseudonym SUPER-Hi stecken die Musikproduzenten sowie Songwriter Rick Parkhouse und George Tizzard. Dabei handelt es sich um keine Newcomer, sondern um zwei erfahrene Hit-Maker: Bislang haben sie im Hintergrund agiert und weltweit unter dem Namen Red Triangle seit 2012 diverse Hits für internationale Stars wie beispielsweise Charlie Puth, Green Day, 5 Seconds of Summers, Alesso, James Arthur und David Guetta produziert. Nun treten sie bei ihrem Projekt in den Vordergrund, um ihre eigenen Ideen verwirklichen zu können. Für ihre erste Single arbeitete das Gespann mit Neeka zusammen. Das weibliche Gesangsduo nahm nicht nur die Vocals für den Song auf, sondern sind auch die Co-Autoren von “Following The Sun“. Negin Djafari ist eine persisch-schwedische Songwriterin mit Sitz in London und hat in ihrer Karriere schon Lieder für Fifth Harmony und Drake geschrieben. Katy Tizzard aka Katy Tiz aus England ist sowohl als Solo-Künstlerin wie auch als Songwriterin tätig und hat mit ihren Songs mehrere Mio. Spotify-Streams erreicht, für welche sie auch in der Vergangenheit mit ihrem Bruder George Tizzard zusammen gearbeitet hat.

Featured Track (Werbung)

Following The Sun

Textlich gesehen ist “Following The Sun“ als eine Ode an die Freiheit zu verstehen. Das Bestreben von den Musikern war es, in der jetzigen Zeit einen Hoffnungsschimmer und Optimismus unter die Musikhörer zu versprühen- und das ist ihnen wirklich gelungen. Das Arrangement der Originalversion bewegt sich zwischen Dance-Pop und Indie und lässt im Songwriting Einflüsse von Empire Of The Sun, Milky Chance und Fleetwood Mac erkennen. Die Akustik-Variante wurde hingegen im Sound Design aufs Nötigste entschlackt. Es braucht nicht mehr als eine Ukulele, warme Klavierklänge, süßliche Xylophon-Sounds sowie die Whistle-Melodie, um der träumerischen Hit-Melodie ihren Glanz zu verleihen. Daran sind nicht zuletzt die zwei Sängerinnen von Neeka beteiligt, die mit ihren engelsgleichen Stimmen die Komposition sowohl im Leadgesang als auch im Background perfekt intonieren.

Fazit: Mit dem Acoustic-Mix zu ”Following The Sun” beweisen SUPER-Hi und Neeka, dass der Feel-Good-Song auch im reduzierten Gewand ein waschechter Ohrwurm ist. Wir sind von beiden Versionen begeistert. Uns würde es nicht wundern, wenn diese Nummer demnächst die Charts stürmt!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 100% - 1 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Manuel Probst

Sie war schon immer meine größte Leidenschaft: Jammen an der Orgel/ Keyboard, an eigenen Songs und Mixes rumtüfteln, Reviews von aktuellen Releases - die Musik bietet mir neben dem Genuss im Zuhören genügend Raum zur kreativen Entfaltung. Jedes einzelne Genre hat etwas zu bieten, ob EDM, Pop, Rock oder andere Stilrichtungen: Ich setze meinem persönlichen Geschmack dabei keine Grenzen. Als freier Autor von Dance-Charts.de macht es mir große Freude, Neuigkeiten aus dem Musik-Business vorzustellen.

Facebook

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version