Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Bass House/Electro House-Banger

Ben Powis & LÊ IZNER - Rays Of Gold

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Ben Powis & LÊ IZNER - Rays Of Gold"Rays Of Gold" von Ben Powis & LÊ IZNER.

Asiatische Einflüsse in moderner Dance-Musik - das ist nichts Neues. Psytrance beispielsweise lebt von seinen indischen oder orientalischen Sounds. Auch Bass House kann allerdings gut mit weltlicher Musik kombiniert werden, wie uns Ben Powis und LÊ IZNER nun zeigen. Hierbei treffen südostasiatische Klänge auf knallende Bässe. Warum das super passt, erfahrt ihr im folgenden Artikel. 


Ben Powis

Ben Powis ist ein 20-jähriger Produzent aus den Vereinigten Staaten. Bekannt ist der Newcomer dafür, sowohl radiotaugliche Sounds als auch Club-Tracks auf den Markt zu bringen. Seine Debütsingle “The Way You Get“ schaffte es dabei beispielsweise die Dancefloors zu füllen. Die harmonische Future House-Single “Hold Tight“ wiederum sammelt gerade fleißig Streams auf Spotify. Trotz seines jungen Alters ist Ben Powis außerdem bereits als A&R eines Labels tätig.


LÊ IZNER

Auch LÊ IZNER sind ein US-Amerikanischer Act, sind aber auch dafür bekannt, Einflüsse aus anderen Kulturen in ihren Songs zu verwerten. Ihre bisherigen zwei Releases waren beides Trap-Nummern, bei denen vor allen südostasiatische und chinesische Klänge mit vorkamen. Dabei sind die weltlichen Vocals stets spanend angeordnet und sorgen letztendlich dafür, dass die Drops umso kräftiger rüberkommen. Der Sound von LÊ IZNER bildet also eine Kombination aus zeitlosen weltlichen Sounds und modernen EDM. 

Featured Track (Werbung)

Rays Of Gold

Bei “Rays Of Gold“, das auf dem deutschen Label “Future House Cloud“ herausgekommen ist, treffen die südostasiatischen Harmonien, für die LÊ IZNER bekannt sind, auf modernen und zeitgemäßen Electro House/Bass House. Unterbrochen werden die weltlichen Sounds nur durch zwei knallende EDM-Drops, die jede Mainstage zum Brennen bringen werden. Dabei sind beide Drops mit verschiedenen Bass House-Synths geschmückt, wobei jedoch auch bei ihnen nicht der südostasiatische Einfluss komplett verschwindet. Zwischen den beiden Power-Drops gibt es außerdem einen kleinen Trap-Part, der vor allen den Fans von LÊ IZNER gefallen wird.

Fazit: “Rays Of Gold“ ist ein Mainstage-Banger, der aus Bass House, Electro House und einigen südostasiatischen Einflüssen besteht. Durch einen Trap-Part kann die Single außerdem auch Trap-Fans für sich begeistern. Wir können euch den Track jedenfalls nur wärmstens empfehlen. 

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 69.67% - 3 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version