Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 03. December 2016

USER-AREA LOGIN


24
Nov
2014

Genialer Track von Firebeatz!

Firebeatz - Arsonist

Was das Duo Firebeatz in diesem Jahr produziert hat, war absolute Klasse! Nun sind sie mit einer neuen Single zurück. „Arsonist“ wird ihr neuestes Werk heißen und wir am 29. Dezember via Spinnin Records erscheinen. Hier bekommt ihr den ersten Vorgeschmack!

 

Firebeatz

Firebeatz besteht aus dem Duo Tim Smulders und Jurre van Doeselaar. Seit 2008 produzieren die beiden Progressiv, Big Room, Remixe und neuerdings auch Tech/Deep House . Angekommen sind Firebeatz mittlerweile ganz oben! Mit großen Namen wie Tiesto, Rune RK, Martin Garrix, Sander van Doorn und auch Calvin Harris arbeiteten sie schon zusammen. Ihre größten Erfolge waren wohl, dass sie in diesem Jahr Tracks bei Alben von Tiesto und Calvin Harris beisteuern durften! Immer mehr Produzenten sind interessiert daran, mit Firebeatz zusammen zu arbeiten, da sie einen unglaublich melancholisch aber auch aggressiven Sound an den Tag legen und somit einen Banger nach dem anderen aus dem Ärmel schütteln! Im Top 100 DJ Ranking für dieses Jahr stiegen sie direkt von 0 auf Platz 56 ein! Wenn sie weiter so genial produzieren, klettern die beiden stetig weiter.

 

Arsonist

„Arsonist“ ist ein absoluter Big Room Banger! Der Beat ist wieder einmal recht melancholisch gestaltet wurden. Vocals besitzt der Track nicht. Den typischen Sound von Firebeatz hört man sehr deutlich heraus. Der Drop geht mächtig nach vorne und ist wieder mal sehr aggressiv! Via Instagram postete Spinnin Records vor einigen Wochen den ersten kurzen Ausschnitt, da stand aber noch nicht fest, von wem „Arsonist“ produziert ist. Dieser Track ist für jedes Seit eine absolute Bereicherung!

Firebeatz - Arsonist

 

Fazit: Mit „Arsonist“ bleiben Firebeatz ihrer Linie Treu. Wer aber doch eher auf die ruhigeren Tracks steht, ist beim Vorgänger „I Can't Understand“ eher besser aufgehoben. Alles in Allem eine geniale Produktion!  

 

 



Mehr zum Thema: Firebeatz
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version