Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Innovativer Electro-House

Tavengo - Hoarrr

Am 09. Januar 2015 kommt ein dickes und lautes "Hoarrr" via Big Blind Music (einem Sublabel von Planet Punk Music) auf uns zu. Mit der neusten Single von Tavengo erscheint ein kommerzieller Electro-House Track, den man durchaus auf dem Schirm haben sollte. Sowohl für DJs, als auch für EDM-Fans kann die "Tavengo - Hoarrr" überaus interessant sein. Nicht zuletzt weil hinter dem relativ jungen Projekt die Jungs von Gimbal & Sinan stehen, nein, sondern auch in erster Linie weil der Track durchaus innovativ ist und parallel dazu auch noch ordentlich drückt.

Tavengo

2014 wurde Tavengo als Side-Projekt von Gimbal & Sinan gegründet. Der Electro-EDM steht hier im Fokus. Tanzbar, spielbar, aber dennoch cool - so lautet das Motto von Tavengo. Mit einer ordentlichen Portion Melbourne Bounce im Gepäck, ging im März die Debüt-Single "Showdown" an den Start. Im Juni folgte dann die "Witness", welche eine Spur unkommerzieller und düsterer war. Markenzeichen beider Tracks: eine Monster-Kick mit Druck und ein rollender Bass, der für den nötigen Dampf nach vorne zuständig ist. Dazu ausgefallene Synths für den Lead und den Breakparts. Genau eben diese Zutaten finden wir auch in der "Hoarrr" wieder.

Hoarrr

Im Breakpart der "Tavengo - Hoarrr" stoßen wir zunächst auf eine Chord-Line, die den Grundstein für die Stimmung und Atmosphäre des Tracks legt. Irgendwo zwischen ultra cool und extrem kommerziell pendelt sich die Farbe des Breaks ein. Gekonnt wird die Spannung zum Drop hin aufgebaut. Im Mainpart schieben Kick und Offbeat-Bass verdammt gut und laden als gleich zum Kopfnicken ein. So muss das - so ist das optimal. Der Lead-Synth morpht über seine Laufzeit im Arrangement in verschiedene Arten und überrascht quasi im 8-Takte Schema. Cool! Hier wären wir auch schon bei dem Punkt, den der Song so klasse erscheinen lässt: Innovation wird hier groß geschrieben. Das macht die "Tavengo - Hoarrr" zu einer echten Perle am EDM-Markt.

Tavengo - Hoarrr

Tavengo - HoarrrFazit: "Tavengo - Hoarrr" bewegt sich produktionstechnisch und auch musikalisch auf einem sehr hohem Niveau. Die Balance zwischen collen Electro-EDM und kommerziellen Melbourne Bounce gelingt. Man hat nicht das Gefühl einen zweiten Track gehört zu haben, der ähnlich wie die "Hoarrr" klingt. Wer Lust auf innovativen und extrem tanzbaren Electro-House ist, sollte unbedingt zugreifen und sich den Track zulegen. Es lohnt sich!

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Facebook | Instagram | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Joelina Drews - Skybar
DJ Promotion |
recordJet präsentiert:
Andy Ztoned - Oh Carol
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Alex Cortez feat. CVB - Vienna
DJ Promotion |
Planet Punk / High Five präsentiert:
DIA-Plattenpussys feat. Martin Voigt & Lea - Für Immer Und Ewig
DJ Promotion |
Pulsive präsentiert:
Alex Zind feat. Darnell TheArtist - Girl You Know it's True 2.0
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Axwanging feat. Gabriela Geneva - Where the Angels Go
DJ Promotion |
Loud & Lucky Recordings präsentiert:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 76
Top Of The Clubs 76
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares