Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Tuesday, 06. December 2016

USER-AREA LOGIN


06
Jan
2015

Wunderschöner Progressive House

Arston - In A Place Full Of Light

Wenn es einen Produzenten gibt der besonders erfolgreich im letzten Jahr gewesen ist, dann ist es Arston. Aus dem nichts veröffentlichte er großartige Progressive House Produktionen auf den größten und bekanntesten Labeln. Für das Jahr 2014 möchte er sich mit dem Track “In A Place Full Of Light“ bedanken. Ob es die Nummer als kostenlosen Download oder sogar als Release geben wird ist noch offen.

Arston

Arston ist 2014 fast wie aus dem Nichts auf der Bildfläche erschienen. Auf einmal stand sein Name bei den großen Veröffentlichungen mit dabei. Releases wie “The Universe“, “Star Warz“ oder “Circle Track“ gehören ohne Frage zu den besten Progressive House Tracks des letzten Jahres. Das alles kommt von einem Produzenten, den man bis vor kurzem noch nicht einmal kannte. Wie er im Text zu “In A Place Full Of Light“ beschreibt produziert er bis heute noch in seinem Home Studio in Weißrussland.

Als er anfing mit dem Produzieren konnte er weder das Piano noch irgendein anderes Instrument spielen. Trotzdem hat er es am Ende geschafft. Der Text in der Beschreibung ist ziemlich lang und unglaublich inspirierend. Er zeigt einfach, dass es wirklich jeder schaffen kann, wenn er nur genug dafür arbeitet.

Emotionaler Progressive House

Es ist immer wieder beeindruckend wie großartig produzierte Musik auch ganz ohne Vocals eine Message und Emotionen übermitteln kann. Arston hat wirklich Talent, und das merkt man bei “In A Place Full Of Light“ in jedem Moment. Der Track kommt erstmal komplett ohne Vocals aus. Wahrscheinlich ist jedoch, dass die Nummer im Nachhinein noch Vocals bekommt und dann auf einem Label veröffentlicht wird. Genauso ist es auch mit “Circle Track“ passiert.

Zuerst hieß der Track “See You There“ und wurde dann im Nachhinein als Vocal Edit veröffentlicht. Einem so großartigen Track wie “In A Place Full Of Light“ keine Vocals zu verpassen wäre sehr schade. Auch wenn das ein nachträglicher Vocal Release wäre wünschen sich das sicherlich viele seiner Fans. Aber auch alleine kann der Track wirklich überzeugen.

Arston - In A Place Full Of Light

Fazit: Eigentlich ist es ein Muss für jeden sich diesen Track mal anzuhören. “In A Place Full Of Light“ zeigt eindrucksvoll, wie gut Progressive House auch ohne Vocals funktionieren kann und wie gut man damit Emotionen vermittelt. Arston wird in den nächsten Jahren garantiert noch ein großer Name.

 



Mehr zum Thema: Arston
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version