Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 04. December 2016

USER-AREA LOGIN


01
Feb
2015

Brandneu und doch ein Stück Cascada-Geschichte

Cascada - Reason (2015 Remixes + Official Video)

Manchmal gibt es Momente, bei denen man in der Zeit zurück auf den Dancefloor versetzt wird. Die Video-Version von ihrer Single „Reason“ war einer davon (das aktuelle 2015er Video haben wir für euch ebenfalls am Start). Wie in einem Film blitzen die Erfolge von Sängerin Cascada vor meinem inneren Auge auf:

 

Erinnerungen...

„Blink“ als US-Erfolg 2014, „Glorious“ als deutscher Beitrag des Eurovision Song Contest (ESC) 2013 (ich war übrigens live dabei und der Song war der, bei dem die Zuschauer, mit Recht, am meisten abgefeiert haben), „Summer Of Love“ und Jurymitglied bei DSDS 2012, „Fever“ mit 17.000 Fans in der O2 Arena Berlin im Jahr 2009, „Evacuate The Dancefloor“ als weltweiter Erfolg mit über vier Millionen verkaufter Tonträger, „Everytime We Touch“ war das Album 2007, das den „World Music Award“ in der Kategorie „Best Selling German Artist“ einbrachte, oder 2004, in der Findungsphase, als Cascada noch „Diamond“ hieß, darf man auch nicht den Achtungserfolg „Reason“ vergessen. Stopp! Reason? Ach, deshalb mein Kopfkino.

 

Re-Release im Hands-Up-Gewand

Manchmal hat ein guter Song einfach Pech, dass er nicht die vorherrschende Musikströmung trifft oder aus Marketing- oder anderen Gründen nicht zum Schneeball wird. Dann verschwindet der Track wieder im Orkus der Geschichte. Die beiden DJs und Produzenten Manuel Reuther und Yann Peifer haben gemeinsam mit Natalie Horler – alle zusammen sind Cascada ("Blink", "Glorious", "Everytime We Touch", "Evacuate The Dancefloor") – dieser allgemeinen Wahrheit ein Schnippchen geschlagen. 

Am 20. Februar veröffentlichen sie einen sechs Tracks Re-Release des 2004 eher verspäteten Eurodance Songs „Reason“ und heben ihn auf einen lupenreinen Hands-Up Sockel mit 140 BPM, Loops und Breaks, einem pop-igen Hook und der glasklaren und warmen Stimme der Sängerin. Alleine der Extended Mix passt in alle Peak-Times der Großraum-Discos und Partys. Die Lyrics sind nach wie vor zeitgemäß. Natalie Horler alias Cascada hat es mit ihrer Music einfach drauf! We all know that she can do it!

 

Blendend geeignet für spannende Remixes

Die Kombination aus satten Beats, sowie Hooks und Elementen (insbesondere der Stimme) mit hoher Wiedererkennung, macht den Track zu einem Festival für Remixes. Dave Darell und DJ Gollum (mit DJ Cap) haben die Ehre „Reason“ selbst zu interpretieren, was ihnen gelungen ist.

Hier steckt das Potential, dass auch EDM-Clubs gerne zum Füllen der Tanzfläche auf die Scheibe zugreifen werden. Ich gehe davon aus, dass damit jedoch erst der Reigen an offiziellen und inoffiziellen Remixes eröffnet wird – und das ist gut so. Ihr findet den Titel übrigens auch auf der kommenden Future Trance 71.

Cascada - Reason

 

Fazit: Gut, dass Cascada den Moment richtig gelesen hat, wann sie dem unterschätzten Titel „Reason“ mit einem Re-Release neues Leben eingehaucht haben. Dieser Track alleine ist in jedem Fall ein Besuch in der nächstgelegenen Großraumdisco wert.

 

 

 



Mehr zum Thema: Cascada
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version