Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 03. December 2016

USER-AREA LOGIN


21
Apr
2015

Groove made in Germany

Micha Moor - Tromba

Der Kölner Produzent und DJ Micha Moor scheint aktuell eine Menge guter Tracks hintereinander zu veröffentlichen. Nach der Ankündigung seines neuen Tracks “Take It Back“ auf Zerothree Music kommt nun der zweite neue Track namens “Tromba“. Die Nummer wird über Kryders Imprint Sosumi Records kostenlos veröffentlicht. Ab dem 27. April kann man “Tromba“ downloaden.

 

Micha Moor

Micha Moor gehört zu den vielen talentierten deutschen Produzenten, die nach und nach ihre Tracks bei größeren Labeln veröffentlichen. Im letzten Jahr landete Micha Moor einen Überraschungserfolg. Sein Track “Kwango“, den er zusammen mit dem ebenfalls deutschen Produzenten Avaro produzierte und bei Tom Staars Label Staar Traxx veröffentlichte, erhielt überraschend eine riesige Menge an Support. Von den Kleinsten bis hin zu den Größten Namen wie Hardwell hörte man “Kwango“ in einer Menge DJ-Sets. Sogar bei manchen UMF Sets dieses Jahr hörte man den Track. Dabei ist Micha Moor schon eine ganze Zeit im Geschäft. Sogar mit Vinai hat er schon zusammengearbeitet. Das war allerdings zu einer Zeit, in der das italienische Duo noch lange nicht so bekannt war, wie sie es heute sind.

 

Grooviger House Song mit Trompeten-Elementen

Das Saxophon musste man in letzter Zeit wirklich enorm oft hören. Die Trompete hat jedoch ihr Revival noch nicht gehabt. Das könnte sich vielleicht mit “Tromba“ ändern. Hier dreht sich alles um Trompeten Elemente im Drop. Und wie viele sicherlich wissen, wird bei Sosumi Records nur Musik veröffentlicht, die auch eine gewisse Menge an Groove vorweisen kann. Davon hat “Tromba“ genügend. Ähnlich wie “Kwango“ drückt die Nummer im Drop gleichzeitig ordentlich.

Zusammen mit dem subtilen Groove ergibt das eine großartige Mischung. In der Preview lassen sich Vocals hören. Diese gehören jedoch nicht zum vollständigen Release. Die Vocals kommen nämlich wie manche mit Sicherheit schon gehört haben vom Track “Totem“ und wurden lediglich von Kryder in seinem Kryteria Podcast als Mash-Up genutzt. Der restliche Break bleibt jedoch den Elementen des Drops treu. Gehörig Potenzial für ein Mash-Up ist definitiv vorhanden.

Micha Moor - Tromba

 

Fazit: “Tromba“ hat das Potenzial zu einem echten Club Hit zu werden. Die gelungene Mischung aus dem subtilen groove und der Menge an Bounce gefallen wirklich sehr gut. Als kostenloser Download kann man mit “Tromba“ sicherlich nichts falsch machen.

 

 



Mehr zum Thema: Micha Moor
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Passende Artikel zum Thema
Desktop Version