Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Wednesday, 07. December 2016

USER-AREA LOGIN


09
Aug
2015

Die schönsten Songs des Belgiers

Top 10: Best Of Lost Frequencies

Der 21-jährige Belgier Felix De Laet, besser bekannt unter seinem DJ Pseudonym Lost Frequencies, zählt aktuell zu den angesagtesten Deep House Produzenten der Welt, neben den beiden Deutschen Robin Schulz und Felix Jaehn. Der junge DJ und Producer hat einen kometenhaften Aufstieg hinter sich, seit sein Hit „Are You With Me“ Anfang dieses Jahres sämtliche Charts stürmte und bis auf die Spitzenpositionen kletterte. Letzten Monat gelang ihm dann mit „Reality“ sogleich das Follow-up, mit seiner neuen Single konnte er den Nr.-1-Erfolg in Deutschland wiederholen, genau wie in Österreich, Frankreich und Belgien. Grund genug für uns, schon einmal seine 10 besten Tracks zusammenzustellen, denn neben den beiden Nummer-eins-Hits hat der Brüsseler noch eine Menge anderer eigener Produktionen, Remixes und Bootlegs parat, die allesamt erstklassig sind und eine große Bandbreite verschiedener Sounds abdecken. Bei der folgenden Liste geht es dabei weniger um verkaufte Einheiten und Chart-Erfolge, sondern um die - subjektiv empfunden - schönsten Songs und darum, Euch den ein oder anderen Track vorzustellen, den Ihr vielleicht noch nicht kennt. Wenn Ihr noch einen Lost Frequencies Song kennt, der hier unbedingt reingehört hätte, könnt Ihr ihn ja gerne in die Kommentare schreiben!

Lost Frequencies

 

Platz 10: Felix Jaehn feat. Lost Frequencies & Linying - Eagle Eyes

Felix Jaehn ist, wie zuvor bereits angesprochen, ebenfalls einer der momentan erfolgreichsten Deep House Producern. Auch sonst gibt es zwischen ihm und Lost Frequencies einige Parallelen, beide sind noch sehr jung, jeweils Anfang 20, beide haben mittlerweile bereits 2 Nummer-eins-Hits in Deutschland und beide Karrieren gingen dieses Jahr so richtig durch die Decke. Außerdem heißen beide auch noch Felix mit Vornamen, und wer die Social Media Auftritte der beiden verfolgt, der weiß, dass sie sich auch noch bestens verstehen, sogar richtig gut befreundet sind und sich jedes Mal freuen, wenn sie sich bei Auftritten mal begegnen. Was läge da also näher als auch einen gemeinsamen Song zu produzieren? Bereits geschehen! Schon letzten November wurde „Eagle Eyes“ bei Soundcloud hochgeladen, doch erst jetzt startet der Track so richtig durch, er ist unter anderem auch auf der neusten Ausgabe der Club Sounds (jetzt am 07.08. erschienen!) enthalten. Der späte Erfolg gebührt dem Titel durchaus noch, handelt es sich doch um eine echte Deep House Granate. Toller Beat, tolle Vocals, von Glockenspiel über Flötentöne bishin zur treibenden Piano-Melodie ist wirklich alles dabei. Unbedingt reinhören, wenn Ihr unseren Platz 10 noch nicht kennt!

 

Weiter auf Seite 2

 

Mehr zum Thema: Lost Frequencies
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version