Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 24. April 2017

USER-AREA LOGIN

Anzeige

24
Mär
2017

Wir Sind Helden Cover aus dem Jahr 2003

Musikvideo » Stereoact - Denkmal

Stereoact - Denkmal"Denkmal" von Stereoact

Die Jungs von Stereoact melden sich mit einer neuen Nummer zurück. Heute war Release ihrer neuen Single „Denkmal“. Wer die ersten Strophen des Titels hört, wird schnell merken, dass einem der Song relativ bekannt vorkommt. Die „Denkmal“ ist ein Cover der gleichnamigen Single „Denkmal“ von Wir Sind Helden. Der Song feierte im Jahr 2003 sein Release. Warum die „Denkmal“ auch in der elektronischen Version ein echter Hinhörer ist, erfahrt ihr ganz aktuell bei uns. Einen Link zum Anhören bekommt ihr selbstverständlich ebenfalls bei uns.


Denkmal

Die Jungs von Stereoact haben für einen der erfolgreichsten Songs des letzten Jahres gesorgt. Mit ihrer „Die immer lacht“ zusammen mit Sängerin Kerstin Ott ist ihnen das gelungen, womit so wohl selbst anfangs nie gerechnet hätten. „Die Immer Lacht“ schaffte es in den deutschen Media-Control-Charts bis aus Platz 2 und erreichte Goldstatus. Nebenbei hielt sich der Track unglaubliche 62 Wochen in den Singlecharts und ist zur ganz großen Bierzelt- und Schützenfesthymne mutiert.

 

 

Die Immer Lacht“ konnte im letzten Jahr wirklich jeder mitsingen. Ihr neue Single „Denkmal“ ist ein Cover des Erfolgs „Denkmal“ von Wir Sind Helden aus dem Jahr 2003. Die Nummer wurde insbesondere durch den Funk bekannt und wir auch heute noch regelmäßig gespielt und in Serien oder TV-Shows als Begleitmusik verwendet. Stereoact haben die Nummer nun etwas „gepimpt“ und eine sehr groovige und moderne Deep-House-Nummer draus gezaubert.

Die Textpassagen sind im Gesamten gleich geblieben und wurden nicht verändert. Der Beat klingt sehr treibend und regt stark zum Tanzen und Feiern an. Die Einflüsse des Songs passen sich dem aktuellen Trend der EDM-Szene an wirken teils relativ schrill aber nicht nervig. Das sich Coverversionen von älteren Hits in den letzten Jahren bewehrt haben, haben Künstler wie Robin Schulz oder auch Jonas Blue eindrucksvoll bewiesen. Aus diesem Grund ist der „Denkmal“ ebenfalls ein großer Erfolg zuzutrauen.

 

Fazit: „Stereoact - Denkmal“ klingt überraschend frisch und kann als Coverversion relativ viel. Die Vocals erinnern leicht an das Original, was den Song allerdings keineswegs schlechter klingen lässt. Deutsche Musik gepaart mit elektronischen Einflüssen ist eine super Kombination, was Stereoact mit der „Denkmal“ noch einmal gut unter Beweis stellen. Unbedingt mal rein hören!

 

 



Desktop Version
0
Shares