Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 26. June 2017

USER-AREA LOGIN

Anzeige

29
Mär
2017

Die erste Single vom neuen Album „Roswell“

Musikvideo » Marteria feat. Teutilla - Aliens

Musikvideo » Marteria feat. Teutilla - Aliens"Aliens" von Marteria und Teutilla

Von der Bravo Hits 97! Marteria - hier in einer coolen Doku - hat mit „Aliens“ pünktlich zum Frühlingsbeginn eine energiegeladene Hymne veröffentlicht. Der Track ist zugleich die erste Singleauskopplung des im Mai kommenden neuen Studioalbums „Roswell“. Marsimoto gibt den Außenseitern eine Stimme, „Aliens“ hat einen ganz klaren Bezug zu den deutschen Arbeitervorstädten wie es sie in Rostock, der Heimatstadt des Rappers, oder auch in Berlin, seinem aktuellen Wohnort, gibt. Es geht um solche Kids, denen von der Allgemeinheit eine „harte Jugend“ zugesprochen wird, mitunter mag das auch zutreffen. Keine einfache Materie, die Marteria da in seinem Rap unterbringt, „Aliens“ scheint aber dennoch bereits auf der Erfolgsspur zu sein.


Fußballer, Model, Rapper

Seine Jugend verbrachte Marteria als Fußballer beim F.C. Hansa Rostock, irgendwann ging es sogar bis in die U17-Nationalmannschaft. Später dann kam er in den Kontakt mit einem Modelscout, es folgten Aufträge für diverse Marken. Heute ist er einer der angesehensten deutschen Hip Hopper, hat mehrfach Platinum-Auszeichnungen bekommen. Wohl jeder kennt seine großen Radiohits „Kids“, „Lila Wolken“ oder „OMG“.

 

 

Sein kommendes Album „Roswell“ hat einen ganz klaren Bezug zu seiner Heimatstadt Rostock. Gleichzeitig könnte die Szenerie aber auch irgendwo anders stattfinden. Außenseiter als Thema sind für Marteria nicht abwegig, er gilt noch immer als am Boden geblieben, steht noch in engem Kontakt zu seinem früheren Club, dem F.C. Hansa, vielleicht sieht er sich gar selbst noch als Außenseiter. „Aliens“ knüpft da an, hier sind all jene, die sonst oft ausgegrenzt werden plötzlich gottverwandt. Gut so, ein bisschen mehr Toleranz und Freiheit für die Individuen hat noch nie geschadet.

Leadsänger auf „Aliens“ ist übrigens auch kein unbekannter Name. Teutilla heißt eigentlich Arnim Teutoberg-Weiß und ist Sänger der Berliner Punk-Rock-Band Beatsteaks. Die beiden Ausnahmemusiker harmonieren wunderbar auf „Aliens“, auch ansonsten ist die Produktion sauber umgesetzt. Dahinter steckt dann auch wieder das Trio The Krauts, die haben auch das restliche Album „Roswell“ produziert und sind sowieso für fast alles aus dem Hause Marteria bisher zuständig. Ein eingespieltes Team also, dass ein durchgestyltes Ergebnis abgeliefert hat.

 

Fazit: Mit „Aliens“ kündigt Marteria mit Krawall sein neues Album „Roswell“ an. Diese erste Single zeigt, wo der Rapper hinmöchte. Der Text kann sowohl zum Nachdenken führen als auch einfach entspannt zum Chillen und Mitsingen anregen. Übrigens: Auf „Roswell“ wird es auch wieder eine Kollaboration mit Yasha und Miss Platinum geben, zu dritt entstand ja zum Beispiel bereits „Lila Wolken“...

 

 



Mobile Version
0
Shares