Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Neue Ideen und Konzepte

Monstercat - Das Label der Zukunft?

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Elektronische Musiklabel gibt es wie Sand am Meer. Doch nur die wenigsten können sich von der großen Masse absetzen. Das Label Monstercat ist aktuell auf dem besten Weg, zu einem der wenn nicht sogar zu DEM größten elektronischen Musiklabel überhaupt zu werden. Aber was ist das Konzept dahinter? Welche Ideen treiben die Inhaber des Labels an?

Das Konzept hinter Monstercat

Wenn man den Ursprung von Monstercat kennt, versteht man auch schnell, warum sie aktuell so handeln wie sie es tun. Ursprünglich war Monstercat nur ein YouTube Kanal wie viele andere auch. Irgendwann ist man jedoch zur Gründung eines Labels übergegangen. Das Ziel ist es, noch unbekannte Künstler zu signen und ihnen somit ein enorm großes Zielpublikum zu beschaffen. Das war jedoch noch lange nicht alles. Den enormen Boom, den man bei Monstercat in letzter Zeit erfahren hat, liegt vor allem an ihren lockeren Copyright Richtlinien.

Sie sind die ersten, die in diesem Fall vor allem auf YouTuber und Twitch.tv Livestreamer zugehen. Man kann ihre Releases nutzen, ohne mit irgendwelchen Copyright Konsequenzen rechnen zu müssen. Sie haben mittlerweile nicht nur ihren eigenen YouTube Kanal, sondern auch einen eigenen Twitch.tv Livestream Kanal, auf dem 24 Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche Musik gestreamt wird.

Die Genres

Viele kennen das sicherlich von anderen großen Labeln. Es wird sich auf ein bis zwei Genres spezialisiert und mehr wird nicht veröffentlicht. Das Höchste der Gefühle ist vielleicht noch ein extra Imprint. Bei Monstercat sieht das ein wenig anders aus. Hier wird alles veröffentlicht das gut klingt. Von Dubstep bis hin zu Progressive House bekommt man eine ganze Bandbreite an Genres geboten.

Haben diese Ideen Zukunft?

Inwiefern sich das für andere Label lohnen würde, die eine ähnliche Große besitzen lässt sich aktuell nicht sagen. Es steht allerdings fest, das Monstercat von diesen Ideen enorm profitiert. Sie erschließen sich damit eine Zielgruppe, die vorher nie wirklich jemand aktiv betrachtet oder in Angriff genommen hat. Übrigens ist das Duo Vicetone vor einigen Jahren auf diesem Label gestartet. Heute sind sie international bekannt und gefeiert.

Monstercat Das Label der Zukunft

Fazit: Die Zahlen von Monstercat sind mehr als beeindruckend. Irgendwas muss es also sein, was das Label richtig und besser macht als alle anderen. Man wird in Zukunft sehen, ob andere große Label mit diesem Trend mitziehen.

Watch live video from Monstercat on www.twitch.tv

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Patrick Butz

Mein Name ist Patrick Butz. Meine Leidenschaft ist die elektronische Musik, besonders die beiden Genres Hands Up und Hardstyle, aber natürlich auch gerne Progressive oder Electro House. Außerdem bin ich DJ und beschäftige mich einen großen Teil meiner Zeit mit Musik. Sie ist sozusagen meine Leidenschaft.

Facebook

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
DJ Gollum & A. Spencer - In the Shadows 2k19
DJ Promotion |
Global Airbeatz präsentiert:
Floorfilla x Phatt Lenny - Anthem #4
DJ Promotion |
SHOONZ präsentiert:
Stockanotti - Amore Musica
DJ Promotion |
Stockanotti präsentiert:
Geri Der Klostertaler - I schick dir mei Herz mit der Post
DJ Promotion |
G/T Records präsentiert:
Arnold Palmer & CJ Stone - Sunshine
DJ Promotion |
Planet Punk Music präsentiert:
Clubgroovers - Warriors of Love 2019
DJ Promotion |
Pulsive Recordings präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares