Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

RIAA berichtet große Gewinne

Musikindustrie: größtes Wachstum seit den späten 90ern

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Musikindustrie: Größtes Wachstum seit den späten 90ernSpotify auch für das Wachstum verantwortlich

Gerade Streaming-Dienste wie Spotify standen in den letzten Monaten ziemlich heftig in der Kritik. Während sie weiterhin ihre Reichweite und somit ihren Profit nach oben treiben, bleiben die Musiker dabei auf der Strecke. Das wird zumindest oft von vielen großen Acts gesagt. Die RIAA (Recording Industry Association of America) hat vor kurzem ihren “Mid-Year Report“ veröffentlicht, in dem Erstaunliches bekannt wurde.


8% mehr Einnahmen

Der Report zeigt, dass sich die Einnahmen für aufgenommene Musik um etwa 8% gesteigert haben. Verglichen wird hier mit derselben Zeitperiode im letzten Jahr. Ausgenommen sind in der Rechnung Merchandising, Ticket-Verkäufe, Veröffentlichungsrechte und andere Veranstaltungen. Hier zielen nur die puren Einnahmen aus dem Verkauf und dem Streaming von Musik. Das ist der stärkste Zuwachs für die Industrie seit den späten 90er Jahren.

Dafür sind überraschenderweise hauptsächlich Streaming-Dienste verantwortlich. Die Einnahmen sind im Gegensatz zur selben Zeitperiode im letzten Jahr um unglaubliche 57% auf 1,6 Milliarden Dollar gestiegen. Das rechnet die RIAA auf 47% des gesamten Umsatzes der Musikindustrie um. Downloads und physische Kopien dagegen sind relativ weit hinten. Gerade Physische Kopien haben nochmal weiter an Bedeutung und Umsatz verloren. Diese Daten gelten zwar für den US-Markt, aber bei uns dürften die Zahlen nicht deutlich anders aussehen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Patrick Butz

Mein Name ist Patrick Butz. Meine Leidenschaft ist die elektronische Musik, besonders die beiden Genres Hands Up und Hardstyle, aber natürlich auch gerne Progressive oder Electro House. Außerdem bin ich DJ und beschäftige mich einen großen Teil meiner Zeit mit Musik. Sie ist sozusagen meine Leidenschaft.

Facebook

 
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Broken Back & Klingande - Wonders
DJ Promotion |
Ultra Music / Sony präsentieren:
DNAS feat. The Mongol Project - Everybody
DJ Promotion |
PartyPoint präsentiert:
BlackBonez - Freaky
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Armin K Project - Crazy People
DJ Promotion |
Pamusound Records präsentiert:
Tosch feat. Christina - Somewhere Over The Rainbow 2k18
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Sunny Marleen - So Many Faces
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 85
Future Trance 85
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top Of The Clubs Vol. 79
Kontor 79
Club Sounds 86
Club Sounds 86
Mobile Version
0
Shares