Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Taylor Swift bestbezahlte Musikerin der Welt

Top 10: Die höchstbezahlten Musiker 2016

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Top 10: die höchstbezahlten Musiker 2016

Das US-Wirtschaftsmagazin „Forbes“ veröffentlichte die Top 10 der höchstbezahlten Musiker 2016. Hier holte sich Weltstar und Ex-Freundin von Calvin Harris Taylor Swift den Spitzenplatz. Die Sängerin hat zwischen Juni 2015 und Juni 2016 unfassbare 170 Millionen Dollar verdient. Mit diesem Verdienst konnte sie ihren Ex-Freund Harry Styles von One Direction auf Platz 2 fallen lassen.


Großverdiener im Jahr 2016

Trotz Platz 2 konnte die Band von One Direction ihren Verdient immerhin um 110 Millionen Dollar aufstocken. Auf dem dritten Platz landete Weltstar Adele.  Sie konnte einen Verdienst von 80,5 Millionen Dollar nachweisen. Auf den restlichen Plätzen sind natürlich weitere große Namen der Musikszene vertreten. Auch Taylor Swifts Ex-Freund Calvin Harris taucht in diesem Ranking mit auf. Der schottische DJ und Produzent landete auf Platz 9 mit einem Jahresvermögen von 63 Millionen Dollar. Neben Calvin Harris sind ebenfalls Größen wie: Madonna, Rihanna, Garth Brook, AC/DC, Rolling Stones oder auch P. Diddy mit im Ranking.

Das Ranking zeigt sehr gut auf, wie viel Geld man wirklich mit der Musik machen kann. Stars wie Rihanna, AC/DC, P. Diddy oder auch die Rolling Stones sind bereits „alte Hasen“ im Geschäft und verbuchen weiterhin sehr sehr große Erfolge. Besonders hervorzuheben ist hier Superstar DJ und Produzent Calvin Harris. Der Schotte hatte mit „We Found Love“ seinen ganz großen Durchbruch im Jahr 2011 und hat sich zum bestbezahlten DJ der Welt gemausert. Kein anderer dieser Szene weist ein so hohes Vermögen vor wie er.

Die Zusammenarbeit mit zahlreichen Weltstars hat seinen Bekanntheitsgrad in den letzten Jahren um Einiges erhöht. Das auch Boybands weiterhin sehr gut bezahlt werden, beweisen die Jungs von One Direction eindrucksvoll. Besonders bei Teenies kommen sie weiterhin sehr sehr gut an und haben sich eine unglaubliche Fanbase aufgebaut. Ob es im nächsten Jahr einer dieser Stars schafft, Taylor Swift von diesem Spitzenplatz zu verdrängen, wird spannend sein zu erfahren. Wer sich die Top 10 noch einmal in Ruhe anschauen möchte, bekommt von uns noch einmal eine genau und detaillierte Auflistung der Verdienste:


Top 10 der höchstbezahlten Musiker 2016

  1. Taylor Swift - 170 Millionen Dollar
  2. One Direction - 110 Millionen Dollar
  3. Adele - 80,5 Millionen Dollar
  4. Madonna  - 76,5 Millionen Dollar
  5. Rihanna - 75 Millionen Dollar
  6. Garth Brooks - 70 Millionen Dollar
  7. AC/DC - 67,5 Millionen Dollar
  8. Rolling Stones -  66,5 Millionen Dollar
  9. Calvin Harris - 63 Millionen Dollar
  10. P. Diddy - 62 Millionen Dollar

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Tim Tabens

Mein Name ist Tim Tabens. Schon seit vielen Jahren interessiert mich die elektronische Musik. Festivals wie Tomorrowland oder das Ultra Music Festival faszinieren mich. Dance-Charts.de gibt mir die Möglichkeit, mein Wissen und meine Begeisterung für das Genre mit der Tätigkeit des freiberuflichen Redakteurs zu verbinden. Ich bin froh, ein Teil des Teams zu sein!

Instagram | Facebook

 
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Broken Back & Klingande - Wonders
DJ Promotion |
Ultra Music / Sony präsentieren:
DNAS feat. The Mongol Project - Everybody
DJ Promotion |
PartyPoint präsentiert:
BlackBonez - Freaky
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Armin K Project - Crazy People
DJ Promotion |
Pamusound Records präsentiert:
Tosch feat. Christina - Somewhere Over The Rainbow 2k18
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Sunny Marleen - So Many Faces
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 85
Future Trance 85
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top Of The Clubs Vol. 79
Kontor 79
Club Sounds 86
Club Sounds 86
Mobile Version
0
Shares