Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)

Bananarama-Cover

Higheffect & R.I.C.K. feat. Daniel V. - Cruel Summer

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Higheffect & R.I.C.K. feat. Daniel V. - Cruel Summer"Cruel Summer" von Higheffect & R.I.C.K. feat. Daniel V.

In den DANCE-CHARTS klettert "Cruel Summer" von Higheffect & R.I.C.K. feat. Daniel V. stetig nach oben. Seit einigen Tagen befindet sich der Titel auch bei uns in der Promotion. DJs, die den Song bereits am Wochenende gespielt haben, wissen, dass das Thema sehr gut funktioniert. Nicht zuletzt auch wegen der Ace-of-Base-Coverversion aus dem Jahr 1998. Das Original von Bananarama aus 1983 war ebenfalls ein weltweiter Hit. Nun gehen Higheffect & R.I.C.K. zusammen mit Daniel V. an den Start, um den Song abermals einen Hit werden zu lassen.


Cruel Summer

Platz 23 in Deutschland, Platz 8 in England und Platz 9 in den US-amerikanischen Charts - so lautet die Erfolgsgeschichte des Bananarama-Originals von "Cruel Summer". Der New-Wave-Pop-Song traf seiner Zeit den Nerv der Menschen. Selbiges galt für die Coverversion der schwedischen Popgruppe Ace of Base aus den 90ern. Beste Voraussetzungen also, um mit diesem zeitlosen Thema erneut zu punkten. Higheffect & R.I.C.K. haben "Cruel Summer" dabei ordentlich aufgefrischt und gekonnt ins Jahr 2017 transportiert.

Als erste große Änderung fallen die männlichen Vocals auf. Sänger Daniel V. verleiht der Produktion einen ganz eigenen Charme. Vor allen dann, wenn die weiblichen Stimmen von Sara Dallin, Siobhan Fahey, Keren Woodward, Steve Jolley, Tony Swain aka Bananarama noch im Ohr summen.

Dass die 2017er Version von "Cruel Summer" ungemein tanzbar ist, braucht gar nicht erwähnt zu werden. Sowohl im Original Mix als auch im Steve Norton sowie Cabriolet Paris Remix lässt der Titel die Leute auf dem Floor das Tanzbein schwingen - mühelos! Aber auch zum entspannten Musikhören zu Hause oder während der Autofahrt eignet sich der Titel besonders gut. Ein heißer Anwärter auf den Spätsommerhit 2017.

Fazit: Mit "Cruel Summer" haben Higheffect & R.I.C.K. und Sänger Daniel V. eine waschechte Dance-Bombe am Start. Das Thema ist per se schon hitverdächtig, die Neuauflage des 80er-Jahre-Themas macht ordentlich Laune und könnte sich als Waffe für alle DJs etablieren, die eine Meute wollen, die laut mitsingt. Wir sind gespannt, wie sich der Titel in den kommenden Wochen noch entwickelt!

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Instagram | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Uplink & J.J.Hansen - It Ain't Right
DJ Promotion |
JOMPSTA präsentiert:
Angel Flukes & SOS Project - No Games
DJ Promotion |
SOS PROJECT PRODUCTIONS präsentiert:
G-Lati & Mellons feat. Diany - Body N‘ Soul
DJ Promotion |
XWaveZ präsentiert:
Andrew Spencer - Be Mine
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Curtis Walsh - Perfect Rain (Trial & Error Remix)
DJ Promotion |
Paragon Records präsentiert:
David Eye - Viola EP
DJ Promotion |
Plusfaktor präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 86
Future Trance 86
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds Vol.87
Club Sounds 87
Mobile Version
0
Shares