Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)

"Legends Never Die"

League of Legends 2017 Championships - Titelsong

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

League of Legends 2017 Championships - TitelsongDer Titelsong zu League of Legends 2017 Championships

Am 23. September beginnt das diesjährige League-of-Legends-Championships-Turnier, welches seit 2011 jedes Jahr stattfindet. Die siebte Ausgabe wird nicht mehr wie im letzten Jahr in den USA, sondern an vier verschiedenen Orten in China ausgetragen. Letztes Jahr hat Zedd den Titelsong für das Tournier produziert und trat dann auch live vor Ort auf. Dieses Jahr kommt der Song von mehreren  Produzenten. Darunter befinden sich Mako, Oliver und Justin Tranter (Songwriter für Justin Bieber, Selena Gomez, Linkin Park). Außerdem hat der Entwickler RIOT Games ein eigenes Team für die Musikproduktion gegründet. Die Vocals wurden von Against The Current gesungen. “Legends Never Die“ ist seit dem 14. September über YouTube und Spotify erhältlich.


Electro-Pop

Natürlich müssen die Veranstalter dieses Turniers darauf achten, dass ein Titelsong bei den meisten Fans gut ankommt. Es wurde ein durchaus fähiges Team zusammengestellt, das den Spagat zwischen elektronischer und Pop-Musik schaffen kann. Immerhin hat Mako in der Vergangenheit schon einmal einen Song für League of Legends produziert. Mit “Legends Never Die“ hat man in vielerlei Hinsicht versucht, diesen Sound mit einem eher poppigen Vibe zu verbinden. Die Breaks und Vocal-Parts klingen zum größten Teil schon so. Im Hintergrund spielt ein Piano, das überraschend markant klingt, die weiblichen Vocals hingegen überraschend frisch.


Das liegt vor allem am Text, der das Spiel League of Legends selbst referenziert. Der Mainpart ist eine interessante Mischung verschiedener Genres. Hauptsächlich erinnert der Sound an Pop-Rock. Der Einfluss von elektronischer Musik ist jedoch eindeutig herauszuhören. Er kommt vor allem in verschiedenen Elementen, wie der Snare oder der Kick, zur Geltung. Im Mainpart spielen außerdem Vocals, obwohl zur gleichen Zeit auch Synths im Hintergrund spielen. Diese beiden Elemente vertragen sich glücklicherweise recht gut miteinander. Eine derartige Nummer hört man definitiv nicht jeden Tag, aber die Mischung aus den verschiedenen Richtungen kann durchaus überzeugen.

Fazit: “Legends Never Die“ klingt wie eine perfekte Mischung aus elektronischer Musik und typischer Pop-Musik. Die Nummer ist die perfekte Hymne für das kommende League-of-Legends-Turnier.


Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Patrick Butz

Mein Name ist Patrick Butz. Meine Leidenschaft ist die elektronische Musik, besonders die beiden Genres Hands Up und Hardstyle, aber natürlich auch gerne Progressive oder Electro House. Außerdem bin ich DJ und beschäftige mich einen großen Teil meiner Zeit mit Musik. Sie ist sozusagen meine Leidenschaft.

Facebook

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)
DJ Promotion |
GlideSonic Music präsentiert:
U96 feat. DJ T.H., Nadi Sunrise - Das Boot 2018
DJ Promotion |
UNLTD Recordings präsentiert:
WHALE CITY - Echo Of Joy (Stereoact Remix)
DJ Promotion |
Golden Umbrella präsentiert:
Aquagen & Fischer & Fritz - Tarantella Dance
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Honk! - Indianer (Diana Hey)
DJ Promotion |
Summerfield Records präsentiert:
Tom Civic - Winner
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 86
Future Trance 86
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds Vol.87
Club Sounds 87
Mobile Version
0
Shares