Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)

Musikalische Perle

Wish I Was feat. Lola Rhodes - Try

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Wish I Was - Try"Try" von Wish I Was.

Manchmal verstecken sich potentielle Chart-Hits und müssen erst entdeckt werden. "Try" von Wish I Was ist vielleicht so ein Track. Der Dance-Pop-Song mit Tropical-Elementen überzeugt durch sehr starke Vocals von Lola Rhodes und ein eingängiges Instrumental. Ohne Probleme könnte die neue Single von Wish I Was im kommerziellen Radio laufen. Man darf gespannt sein, wie ich das Release in den kommenden Wochen und Monaten entwickeln wird.


Try

Wish I Was ist ein Act aus Los Angeles (USA). Viel wissen wir ehrlich gesagt nicht über den Act. Mit Tracks wie "Cutting Ties (feat. Cameron Walker)", "Never Loved me" oder "Sunrise" sowie "This Could Be It?" veröffentlichten die US-Amerikaner Tracks, die allesamt mehrere hunderttausend Streams machten. Die Soundqualität ist sehr gut und das Songwriting auf einem hohen Niveau. Ab 2019 wird Wish I Was seinen ersten Liveauftritt in San Francisco haben. Gemeinsam mit Lola Rhodes, die allen voran durch ihre hervorragenden Coverversionen bekannter Charthits ("Chained To The Rhythm", "Shape Of You") bekannt geworden ist und hiermit Millionen Streams machte, haben Wish I Was am 23. November den Track "Try" veröffentlicht.

Mit warmen und wunderschönen Piano-Akkorden beginnt der Song. Nach wenigen Takten setzt der Gesang von Lola Rhodes ein. Mit der Zeit kommen immer mehr Spuren hinzu. Ein Drumming, Effekte und eine Bassline. Alles zusammen wirkt schon jetzt sehr atmosphärisch. Der Refrain ist sehr minimalistisch gehalten. Nur das Vocal mit einem Vocoder-Effekt. Aber schon kurze Zeit später geht es in den Drop. Vocal-Chops und ein flotter Beat dominieren hier. Damit wird der Song gleichzeitig tanzbar und eignet sich auch zum Feiern. Auf auf gute Musik mit Tiefgang steht, die aber gleichzeitig für Gute Laune sorgen kann, ist hier an der richtigen Adresse.

Fazit: "Try" von Wish I Was und Sängerin Lola Rhodes ist eine wundervolle Dance-Pop-Nummer, die mit viel Gefühl, einer Prise Tropical und jeder Menge Atmosphäre aus den Lautsprechern kommt. Im Mittelpunkt steht der tolle Gesang, die schon nach der ersten Note unter die Haut geht. Hier schlummert eine musikalische Perle!

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Instagram | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Andrew Spencer - Be Mine
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Curtis Walsh - Perfect Rain (Trial & Error Remix)
DJ Promotion |
Paragon Records präsentiert:
David Eye - Viola EP
DJ Promotion |
Plusfaktor präsentiert:
Dune & Loona - Turn the Tide
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Speed Master DJ - Come Around
DJ Promotion |
KHB Music präsentiert:
Housefly - Be With You
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 86
Future Trance 86
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds Vol.87
Club Sounds 87
Mobile Version
0
Shares