Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Atmosphärischer Disco-Pop

Juno Francis - Dance With Me (Digalaux Version)

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Juno Francis – Dance With Me"Dance With Me" von Juno Francis.

Bei diesen Klängen fühlt man sich zurück versetzt in die Vergangenheit! Juno Francis machen es mit ihrem authentischen Retro-Sound möglich. Die Newcomer veröffentlichten am 22. März ihre erste Single “Dance With Me“, die als melancholische Midtempo-Nummer mit grandiosen Disco-Elementen überzeugen kann!


Dance With Me
 

Bei Juno Francis handelt es sich um ein Pop-Duo, welches ursprünglich aus Schweden kommt und sich inzwischen in Berlin nieder gelassen hat. Viel mehr ist über die Zwei bislang nicht bekannt. Für ihr Debüt arbeiteten sie mit Digalaux zusammen, dessen drei Mitglieder aus Schweden bzw. Frankreich stammen und seit ihrer Gründung im Jahr 2013 schon einige nennenswerte Releases heraus gebracht haben, die mit ihrem ausgefallenen synthielastigen Indie-Electro Aufmerksamkeit erlangten.

Die zwei Versionen von “Dance With Me“ sind sich in ihrer Basis ähnlich, wenn sie sich doch auch in gewissen Details teilweise voneinander unterscheiden: Das Original des Tracks wird mit gefilterten Synths, Breakbeats und der lasziven Stimme der Sängerin begonnen, bevor der Refrain mit seiner Topline und einem wabbernden Bass erklingt. Die Disco-Synthesizersounds unterstreichen die romantische Stimmung des Liedes, welches nicht nur in seiner Lyrik zum Tanz verführen will. Die Filter-Methode wird hierbei in den einzelnen Strophen mehrfach benutzt und erschafft daher einen gewissen Spannungsaufbau. Die Digalaux Version lässt den Gesang und die einzelnen Elemente ungefiltert ertönen und bildet mit ihrem Dolby-Sound eine gute Alternative zur Ursprungsvariante. Musikalisch sind im Remix die synthetischen Vocoder-Vocals erwähnenswert, welche ab dem zweiten Refraindurchgang den Funk-Charakter verstärken und an Größen wie Daft Punk erinnern. Den Abschluss des Liedes bildet ungewöhnlicherweise eine weitere Strophe.

Fazit: Juno Francis bringen uns mit ihrem Debüt “Dance With Me“ den Disco-Funk der 70er und 80er zurück. Die schwermütig wirkende Aufforderung zum Tanzen schleicht sich sofort in die Gehörgänge ein und begeistert mit zwei hervorragenden Mixes. Mal abwarten, was Juno Francis noch auf Lager hat!

 

User-Wertung
Wie findest du den Song?

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegeben Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Manuel Probst

Die Musik war schon immer meine größte Leidenschaft, denn sie kann die verschiedensten Emotionen auslösen. Am Computer beschäftige ich mich mit eigenen Songs bzw. Mixing und spiele außerdem seit vielen Jahren Keyboard/Orgel. Jedes Genre hat etwas zu bieten, daher setze ich meinem Musikgeschmack keine Grenzen. Als freier Autor von dance-charts.de erfreue ich mich  daran, den Musikfans neue Singles und Alben vorzustellen.

Facebook

Die Klangküche

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
MS PROJECT & Michael Scholz - Make My Day
DJ Promotion |
Modern Romantics Productions präsentiert:
Marc Hirschvogel - Nightfaring
DJ Promotion |
SoundDive präsentiert:
Roberto Bates feat. Malberg - Killer
DJ Promotion |
bgRECORDS präsentiert:
Pengwin & Lyonbrotherz feat. Jay Vallée - Heartstrings
DJ Promotion |
League of Lyons präsentiert:
André Schlüter - Explore Me
DJ Promotion |
NorwaySounds präsentiert:
Manuel Bayer feat. Stella von Lingen - Summer Bells
DJ Promotion |
Daisy Dans Records präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares