Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Von Disco und Funk inspirierter Pop

Musikvideo » Cameron Jayne - Bad Girl

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Cameron Jayne - Bad Girl"Bad Girl" von Cameron Jayne.

Auf YouTube ist dieser Track schon ein riesen Hit! In gerade einmal vier Wochen wurde das Musikvideo zu “Bad Girl“ von Cameron Jayne schon weit über 200.000 Mal gesehen. Ob auch uns die am 24. Mai erschienene Debüt-Single des Popsängers überzeugen kann, erfahrt ihr im Folgenden.


70er Jahre Disco & Funk in Kombination mit Pop

Popsänger, Songwriter und Multi-Instrumentalist Cameron Jayne wuchs in einer Kleinstadt mit etwas über 1.800 Einwohnern auf. Im Alter von 8 Jahren entschied er, dass er Gitarre spielen wollte, nachdem er seinem Onkel beim Spielen zugesehen hatte. Einige Monate später kaufte ihm sein Vater seine erste Gitarre. Seiner Mutter schreibt er seinen frühen musikalischen Einfluss zu. Sie hörte Paula Abdul, Destiny's Child, TLC, Michael Jackson, sowie alte Funk- und Disco-CDs, und Cameron nahm die Musik auf. Incubus war die Band, die Cameron in seiner Jugend als Vorbild hatte. In der High School war sein bester Freund ein ziemlich erfolgreicher Gitarrist. Um Teil einer Band zu werden, entschied Cameron, dass er lernen musste, Schlagzeug zu spielen. Im Alter von 16 Jahren trommelte Cameron dann in lokalen Bands und arbeitete als Background-Sänger. Durch das Lob einiger lokaler Fans, fasste er den Mut in den Vordergrund zu treten. Nachdem er seinen Abschluss gemachte hatte und nach Nashville gezogen war, traf er den Grammy Nominierten Plattenproduzenten Johnny K und begann mit dem Schreiben und Aufnehmen neuer Musik.

Camerons neue Single mit dem Titel "Bad Girl" ist eine Mischung aus 70er Jahre inspirierter Disco, klassischem Funk und Pop. Genauso hört sich auch schon der Beginn der Nummer an. Vor der ersten Strophe folgt ein Intro im Disco Style. Auch der darauffolgende Gesang, in der ersten Strophe, erinnert in Kombination mit dem Instrumental an andere Jahrzehnte. Die Hook sorgt für einen gewissen Ohrwurmcharakter und auch das hohe „Hooohhh“ bleibt im Kopf. Nach dem Refrain schließen sich die zweite Strophe und der wiederholte Refrain an. Anschließend startet der C-Part. Jener wird zunächst beinahe geflüstert und startet mit einem Rap-Part. Dieser wird vom Refrain abgelöst, mit dem die Produktion dann nach fast dreieinhalb Minuten auch ausklingt.

Fazit: “Bad Girl“ versetzt einen wirklich beinahe in eine andere Zeit. Wir können euch das Stück wirklich nur ans Herz legen. Wer zwischendurch mal wieder etwas „älteres“ hören möchte, ist bei “Bad Girl“ genau richtig. Wir freuen uns auf jeden Fall schon auf die folgenden Releases von Cameron Jayne.

 

User-Wertung
Wie findest du den Song?

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegeben Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Jannik Pesenacker

Mein Name ist Jannik Pesenacker und ich bin im August 2018 der Dance-Charts Redaktion beigetreten. Die Musik hat sich neben dem Fußball zu einer meiner größten Leidenschaften entwickelt. Dance-Charts ermöglicht mir, mein Interesse für die Musik auszuleben und lässt mich gleichzeitig den Beruf des Journalisten näher kennenlernen.

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Glücksmoment & Elaine Winter - Herz aus Porzellan
DJ Promotion |
German Poems präsentiert:
IOI - Break It Down
DJ Promotion |
Loud & Lucky Recordings präsentiert:
Talstrasse 3-5 - Zu wenig Alkohol
DJ Promotion |
Fadersport Records präsentiert:
James Tennant - Rock da House 2019
DJ Promotion |
WS9 Records präsentiert:
Pengwin Ft. Kenny Brock - Never
DJ Promotion |
League of Lyons präsentiert:
Watergate - A Neverending Dream (The Remixes)
DJ Promotion |
underdog präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares